Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

CADFEM Seminare bis auf Weiteres als Live Online-Seminar

Streamen Sie das Seminar ohne Reiserisiko – auch im Home Office. Alle Software-Übungen führen Sie im Browser durch. Mit dem CADFEM Newsletter bleiben Sie informiert.

 

Aeroakustik-Simulation - Schallentstehung in Strömungen

CADFEM
Seminar
Akustik
Akustik
Skalierbarkeit der Simulation, Strömungsmechanik

Mechanismen und Simulationsmöglichkeiten der Schallentstehung und -ausbreitung in Strömungsvorgängen

In vielen Strömungen entsteht durch Wirbelbildung, Ablösung oder Turbulenzen Schall, der im Medium weiter propagiert und häufig als unerwünschter Lärm wahrgenommen wird. Mit Hilfe von Computational Fluid Dynamics (CFD) lassen sich nicht nur die Strömungsvorgänge selbst ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Level:
Experte
Zielgruppe:
Anwender
Voraussetzungen:
Grundwissen in Ansys Fluent, Grundkenntnisse der Strömungsmechanik
Nutzen:
  • Einblick in die Theorie der Aeroakustiksimulation bekommen
  • Simulationsverfahren für durch Strömung verursachten Lärm erlernen
  • Analyse-, Auswertungs- und Validierungsmöglichkeiten beherrschen
  • Entscheidungen anhand qualitativer und quantitativer Ergebnisse treffen
Anwendungen:
HPC
Verwendete Software:
Ansys CFD
Level
Experte
Zielgruppe
Anwender
Voraussetzungen
Grundwissen in Ansys Fluent, Grundkenntnisse der Strömungsmechanik
Nutzen
  • Einblick in die Theorie der Aeroakustiksimulation bekommen
  • Simulationsverfahren für durch Strömung verursachten Lärm erlernen
  • Analyse-, Auswertungs- und Validierungsmöglichkeiten beherrschen
  • Entscheidungen anhand qualitativer und quantitativer Ergebnisse treffen
Anwendungen
HPC
Verwendete Software
Ansys CFD
Agenda Tag 1
  • Einführung in die Materie, Historie, Theorie
  • Analysen im Zeit- und im Frequenzbereich
  • Breitbandigen Lärm vereinfacht berechnen
  • Schallentstehung bei rotierenden Maschinen
Agenda Tag 2
  • Fernfeld-Betrachtungen
  • Transiente CFD-Simulation für aeroakustische Fragestellungen
  • Skalenauflösende Rechnungen
  • Zusammenfassung und Vertiefung

Verfügbare Termine

Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung für Ihr Team? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Dieses Seminar wird als 2 Tage Vor-Ort-Seminar angeboten. Es besteht aus 2 Seminartagen und 8 Modulen.

Tag 1

Einführung in die Materie, Historie, Theorie

  • Von Lighthill bis Large Eddy: Geschichte der Strömungsakustik-Berechnung
  • Abgrenzung von Vibro- und Strömungsakustik
  • Eigenschaften von Schall, Strömung und relevante physikalische Größen (Schalldruckpegel, Schallleistung, Wirbelstärke, Wirbelkriterium Lambda2)
  • Schallerzeugung und -ausbreitung in Strömungen

Analysen im Zeit- und im Frequenzbereich

  • Fast-Fourier-Transformation
  • Bandfilter
  • Demo: Fourier-Analyse von Ergebnissen einer Strömungsberechnung
  • Workshop: Anwendung der Fourieranalyse

Breitbandigen Lärm vereinfacht berechnen

  • Theorie der akustischen Analogien
  • RANS-Simulation für aeroakustische Fragestellungen
  • Auswertemöglichkeiten im Hinblick auf Akustik
  • Workshop: Simulation von breitbandigem Lärm in einem Klimakanal

Schallentstehung bei rotierenden Maschinen

  • Theoretische Grundlagen zu Rotor- und Lüfterlärm
  • Überblick über typische Setups für Strömungsmaschinen (Ventilatoren, Pumpen & Co)
  • Bewegte Gitter und „Multiple Reference Frames”
  • Rotor-Stator-Interaktion und „Blade-Row”-Modelle
  • Tonale und breitbandige Schallkomponenten
  • Workshop: Simulation von Ventilator-Geräuschen

Tag 2

Fernfeld-Betrachtungen

  • Akustischer Wellen-Solver
  • Ffowks Williams-Hawkins-Ansatz
  • Demo: Typische Anwendungen
  • Workshop: Lüfterlärm im Einbauzustand

Transiente CFD-Simulation für aeroakustische Fragestellungen

  • Möglichkeiten und Grenzen von verschiedenen transienten Methoden
  • Turbulenzmodelle im Hinblick auf Akustik
  • Unsteady Reynolds Averaged Simulation (URANS)
  • Stress-Blended Eddy Simulation (SBES)
  • Large-Eddy Simulation (LES)

Skalenauflösende Rechnungen

  • Demo: Aufsetzen einer transienten Simulation
  • Demo: Postprocessing für transiente Simulationen
  • Workshop: Transiente Simulation eines Klimakanals und Auswertung

Zusammenfassung und Vertiefung

  • Demo: Analyse des akustischen Verhaltens eines komplexen Systems (Klimakanal mit Lüfter, Ausströmer und Fahrzeugkabine)
  • Gegenüberstellung von vereinfachten und detaillierten Methoden
  • Tipps & Tricks: Simulationsstrategien für die Praxis
  • Möglichkeiten der Validierung und Plausibilitätschecks

In vielen Strömungen entsteht durch Wirbelbildung, Ablösung oder Turbulenzen Schall, der im Medium weiter propagiert und häufig als unerwünschter Lärm wahrgenommen wird. Mit Hilfe von Computational Fluid Dynamics (CFD) lassen sich nicht nur die Strömungsvorgänge selbst abbilden, sondern auch die von ihnen verursachten Schallquellen. 

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie derartige Phänomene mit Hilfe numerischer Methoden und Ansys Fluent untersuchen können. Sie werden sowohl qualitative als auch quantitative Herangehensweisen kennen lernen und erfahren, wie numerisch aufwändige Analysen von Aeroakustik-Phänomenen auch mit begrenzten Rechenressourcen sinnvoll durchgeführt werden können.

Das Seminar richtet sich an alle Entwicklungsingenieure und Berechnungsingenieure, die mit Schall-Problematik in Strömungen konfrontiert sind, zum Beispiel in Zusammenhang mit Lüftern, Kanälen, luftführenden Systemen, Klappen und Reglern, Ausströmern oder Schalldämpfern.

Sie bekommen einen Überblick, wie Sie mit Hilfe der CFD Lärm bei um- oder durchströmten Fahrzeugen, Komponenten, Bauteile oder Systemen analysieren und verbessern können. Insbesondere wird aufgezeigt, welche Werkzeuge und Herangehensweisen es gibt, um Entscheidungen anhand qualitativer und quantitativer Aussagen über Schallquellen treffen zu können. Ebenfalls wird auf Möglichkeiten der Validierung von Simulationsergebnissen eingegangen.

Dr.-Ing. Barbara Neuhierl
Business Development, CADFEM GmbH, Grafing
Mike Feuchter
Berechnungsingenieur, CADFEM GmbH, Stuttgart

Haben Sie Fragen zum Seminar?

Deutschland

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer

Österreich

Leiter Technik Österreich

Schweiz / Liechtenstein

Leiter Seminare
Dr. sc. Jörg Helfenstein

Frankreich

Technik
PhD Ingénierie mécanique Mickaël Gay

FAQ

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen zur Anreise. Wir empfehlen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne sind wir Ihnen bei der Umbuchung auf einen alternativen Termin behilflich. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Wo finde ich Informationen zur Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten?

An vielen CADFEM Veranstaltungsorten kooperieren wir mit Hotels, die Spezialpreise für unsere Schulungsgäste anbieten. Bei entsprechender Angabe in der Buchungsmaske erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung eine Hotelempfehlung. Die Buchung und Kostenübernahme erfolgen direkt beim Hotel durch Sie oder Ihr Unternehmen. Weitere Hotelempfehlungen können Sie jederzeit unter den Geschäftsstellen-Informationen einsehen.

Wann versenden Sie die Rechnung?

Die Rechnung wird unmittelbar nach dem letzten Seminartag an den in der Buchung angegebenen Rechnungsempfänger versandt. Eine Änderung der Rechnungsadresse teilen Sie uns bitte spätestens zu Seminarbeginn mit.

Unser Mitarbeiter ist am Termin verhindert. Ist eine Stornierung des Seminars möglich?

Eine Stornierung ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich, die Sie den gültigen AGBs entnehmen können. Eine Alternative ist die einmalig kostenfreie Umbuchung eines bestätigten Seminarplatzes auf einen Ersatzteilnehmer. Aus organisatorischen Gründen ist eine Online-Seminaranmeldung des neuen Teilnehmers unter Angabe des Kommentars „Ersatzteilnehmer für Herrn/Frau Vorname, Nachname“ notwendig. Sollte dieser Seminartermin bereits ausgebucht sein, wenden Sie sich bitte an unser Seminar-Team.

Was muss ich zur Schulung mitbringen?

Sie erhalten alle für Ihre Veranstaltung benötigten Unterlagen vor Ort. Falls weitere Materialien von Ihnen mitgebracht werden sollten oder Sie spezielle Vorkenntnisse benötigen, finden Sie diese Information direkt in der Seminarbeschreibung.

Ab wann erhalte ich Zugriff auf die Seminarunterlagen?

Die Seminarunterlagen erhalten Sie im PDF-Format am ersten Seminartag. Diese stehen auf Ihrem Seminarrechner zur Verfügung und können bearbeitet und kommentiert werden. Über das Kundenportal myCADFEM haben Sie von Ihrem Rechner oder mobilen Geräten aus Zugriff auf Ihre Unterlagen und Seminarbeispiele.

Was ist das Kundenportal myCADFEM?

Im Kundenportal haben Sie unter anderem Zugriff auf Ihre digitalen Seminarunterlagen und Übungsdateien, können uns Ihr Feedback übermitteln und Ihr Teilnahme-Zertifikat herunterladen. Beachten Sie, dass der personalisierte Zugang nur durch Sie genutzt werden darf. Im Falle eines Unternehmenswechsels wird das Konto aus Datenschutzgründen eingefroren.

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg.