Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE
Karrierefördernde, berufsbegleitende Weiterbildung für technische Simulation

Kompetenz für neue Anwendungsfelder. Mit akademischer Weiterbildung vereinen Sie aktuelles Forschungswissen und Branchen-Know-how.

Masterkonzept & Hochschulzertifikate

Modulstudium, Zertifikats- und Masterprogramme bieten karrierefördernde, berufsbegleitende Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der numerischen Simulation. Dabei kooperiert CADFEM esocaet mit unterschiedlichen Hochschulen, die entsprechende Studienprogramme mit zeitgemäßen Lern-Konzepten anbieten.

Berufliche Weiterbildung mit akademischen Kursen

Die Ingenieurssimulation ist eine der Schlüsseltechnologien der kommende Jahre. Gerade für neue und anspruchsvolle Tätigkeitsfelder sind Experten auf diesem Gebiet gefragter denn je. Berufsbegleitenden Studienangebote sind speziell auf Fachleute aus den Bereichen Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen zugeschnitten und vermitteln aktuelle Kenntnisse der Wissenschaft für die Praxis.

 

Für Berufstätige konzipiert

5

Partnerhochschulen

in Deutschland, der Schweiz sowie in Indien
10-20

Teilnehmer

lernen in Kleingruppen
6-24

Monate parallel zum Beruf

Abhängig vom gewählten Programm

Lernen von Experten der Simulation

Fachdiskussionen mit Dozenten & Peers

Präsenztage in Intensiv-Blöcken

Digitale Inhalte im Online Campus

Akademische Qualifizierungsprogramme

  • 5 ECTSMaster-Module

    Jedes Modul fokussiert auf ein Thema numerischer Simulation. So verknüpfen Sie aktuelle Forschungsergebnisse mit realen Fragen aus Ihrer beruflichen Simulationspraxis.

    Studienmodule
  • Bis 15 ECTSZertifikate & CAS

    Kompakte Zertifikate verbinden passende Master-Module zu einem Lehrgang. Damit erwerben Sie Wissen für den Simulationseinsatz in einem spezifischen Anwendungsbereich.

    Zertifikatslehrgänge
  • 90 ECTSMasterstudium

    Das duale Masterstudium ist berufsbegleitend konzipiert, dauert zwei Jahre und richtet sich an Berechnungsingenieure, Konstrukteure und simulationsnahe Projektleiter.

    Master

Das sagen esocaet Alumni und ihre Unternehmen

Dr. Cornelia Santner
Entwicklungsingenieurin, Ansaldo Energia Switzerland AG

Durch den Besuch des CAS CFD Studiums konnte ich mein Wissen im Bereich der Strömungssimulation vertiefen. Davon profitiere ich tagtäglich in meinem Beruf als Entwicklungsingenieurin.

Dr.-Ing. Frank Brehmer
Geschäftsführer, ITB Ingenieurgesellschaft für technische Berechnungen mbH

Der Mehrwert für uns als Unternehmen besteht darin, dass wir bereits nach Abschluss des Studiums in der Lage waren, erste Projekte im Bereich der Strömungssimulation umzusetzen. Das kompakte Format des Studiums mit der intensiven Wissensvermittlung innerhalb eines Semesters bewerten wir dabei als sehr positiv.

Roman Eichner
Project Engineer, Stryker GmbH & Co. KG

Das Studium bei esocaet bietet mir den idealen Einstieg in die Simulation, indem es die Mathematik hinter den Berechnungsalgorithmen erklärt. So kann ich bei meiner Arbeit im Entwicklungsprojekt schnell zuverlässige Ergebnisse liefern und dem Projektteam eine gute Grundlage für strategische Entscheidungen bieten.

Michael Vorndran
SAS Ingenieurbüro AG

Das Studium war für mich sehr anstrengend, aber neben neu geschlossenen Freundschaften habe ich auch ein enormes Wissen über heutige Berechnungsmethoden mitnehmen können. Ich bin nicht mehr nur Bediener einer Software sondern verstehe endlich auch die Prozesse im Hintergrund.

Dr.-Ing. Peter Blankenhorn
Leitender Entwickler Textilmaschinen, Wilhelm Stahlecker GmbH (WST)

Die Ergebnisse der Masterarbeit flossen direkt in das Entwicklungsprojekt ein. Danach erhielt ich die Möglichkeit, die Untersuchungen für die Masterarbeit mit einer Dissertation in diesem Themenbereich fortzusetzen.

Anton Melnikow
SBS Bühnentechnik, SBS Bühnentechnik GmbH

Das berufsbegleitende Konzept erlaubt den Einsatz neuer Ansätze direkt in laufenden Projekten, wobei die dabei entstehenden Fragen während der Präsenzphasen oder auch über E-Mail sehr zeitnah geklärt werden können.

Akademische Weiterbildung im Kurz-Studium

Master-Module und Zertifikatsprogramme von Hochschulen richten sich an Teilnehmende mit Hochschulabschluss - egal ob Bachelor, Master, Diplom oder Promotion. Im Vordergrund stehen das bessere Verständnis und die Erschließung neuer Anwendungsgebiete. Die Dauer von maximal sechs Monaten und konkreter Projektbezug liefern schnellen Mehrwert.

Für Einsteiger

Für den soliden Einstieg in CFD- oder FEM-Simulation ist die Kombination aus Zertifikatsstudium und Seminar optimal.

Für Experten

Einen Master haben Sie bereits erfolgreich absolviert? Ein Kurzstudium ist effektiv zur Vertiefung in ein Spezialgebiet.

Lebenslanges Lernen

Für den erfolgreichen Abschluss können Sie ECTS Punkte sammeln und später auf ein Masterstudium anrechnen lassen.

Master Simulation Based Engineering

Technische Simulation zählt zu den Schlüsseltechnologien der nächsten Jahre. Experten auf dem Gebiet sind gefragter denn je, besonders für neue anspruchsvolle Aufgabenfelder. Das Teilzeitstudium ist speziell auf Berufstätige aus dem Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und dem Wirtschaftsingenieurwesen zugeschnitten.

Für Studierende

Bachelor abschließen und Berufspraxis sammeln. Simulation ist das Richtige? Der Master ermöglicht Studium und Gehalt.

Für Berufstätige

Aufgaben besser verstehen, aktuelles Wissen oder neue berufliche Optionen? Im Master treffen Sie Gleichgesinnte.

Für Unternehmen

Weiterbildung ist der Hidden Champion für systematische Personalentwicklung und Akquise von begehrten Fachkräften.

Über CADFEM esocaet

In Zusammenarbeit mit ausgewählten Hochschulen bietet CADFEM esocaet im In- und Ausland zertifizierte Hochschulkurse und berufsbegleitende Masterstudiengänge für die erfolgreiche Anwendung von Simulation Based Engineering an.

Ihr Unternehmen sucht qualifizierte Berechnungsingenieure für die Entwicklung?

Gerne beraten wir Sie, wie Sie Weiterbildung gezielt für Personalentwicklung und Akquise von Fachkräften einsetzen.