Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Dichtungen effektiv und praxisnah simulieren

CADFEM
Strukturmechanik
Strukturmechanik
Strukturmechanik

Robuste Berechnung des Eindringens eines druckbeaufschlagten Fluids in den Dichtungsbereich bis hin zur Extrusion

​Die Kosten von Dichtungen sind gemessen an den Kosten kompletter Baugruppen oder Anlagen gering. Dichtheit ist jedoch in vielen Anwendungsgebieten eine zentrale Funktion. Das Versagen einer Dichtung ist in der Regel mit hohen Folgekosten verbunden. Nachdem Vorversuche zur ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender
Voraussetzungen:
Grundwissen in ANSYS Mechanical
Nutzen:
  • Praxiserprobtes Wissen zur korrekten Simulation von Dichtungen
  • Zielführende Kontaktmodellierung und Lösungssteuerung
  • Montagebedingungen als auch Betriebslasten effektiv analysieren
  • Robuste Aussagen zu Dichtungssystemen in frühen Designphase treffen
Anwendungen:
Kontakt, Lineare/nichtlineare Berechnung, Materialmodelle
Verwendete Software:
ANSYS Mechanical
Zielgruppe
Anwender
Voraussetzungen
Grundwissen in ANSYS Mechanical
Nutzen
  • Praxiserprobtes Wissen zur korrekten Simulation von Dichtungen
  • Zielführende Kontaktmodellierung und Lösungssteuerung
  • Montagebedingungen als auch Betriebslasten effektiv analysieren
  • Robuste Aussagen zu Dichtungssystemen in frühen Designphase treffen
Anwendungen
Kontakt, Lineare/nichtlineare Berechnung, Materialmodelle
Verwendete Software
ANSYS Mechanical
Agenda Tag 1
  • Simulation von Flachdichtungen (Gaskets)
  • Workshop: Flachdichtung in Druckkessel-Flansch
  • Simulation von Volumen-Dichtungen – Materialmodelle
  • Simulation von Volumen-Dichtungen – FE-Analyse
Agenda Tag 2
  • Kontaktberechnung an Dichtflächen
  • Realistischer Montagezustand von Dichtungen
  • Dichtheitsprüfung – Druckunterwanderung
  • Automatische Netzverfeinerung zur Analyse extremer Belastungszustände von Dichtungen

Verfügbare Termine

Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Dieses Seminar wird als 2 Tage Vor-Ort-Seminar angeboten. Es besteht aus 2 Seminartagen und 8 Modulen.

Tag 1

Simulation von Flachdichtungen (Gaskets)

  • ​​Technologie: Anwendungen und Eigenschaften
  • Definition der Gasket-Kennlinien
  • Aufbereitung der Messdaten: Pressure vs.Closure
  • Eingabe der Materialdaten: Compression, Unloadings
  • FE-Analyse von Flachdichtungen: Testmodell
  • Tipps zur Modellbildung
  • Auswertung: Druckverteilung, Dichtheit (Closure)
  • Gasket-Kriecheffekte: Vorstellung eines Materialmodells und dessen Praxis-Anwendung

Workshop: Flachdichtung in Druckkessel-Flansch

  • Montage, Lastzyklus und Dichtheitsbewertung
  • Prüfung auf Dichtheitsklasse L0.1 und Vorspannungsverlust

Simulation von Volumen-Dichtungen – Materialmodelle

  • ​​Grundlagen und Materialmodelle für Elastomere (Gummi)
  • Hyperelastizität – Formulierung und Auswahlhilfe
  • Bestimmung von hyperelastischen Materialparametern
  • Versuchstypen, Datenaufbereitung und Curve Fitting
  • Workshop: Curve Fitting auf Mooney-Rivlin-Modelle
  • Näherungsverfahren – Was tun wenn keine Materialtests vorliegen?
  • Schädigungsmodell nach Mullins
  • Materialdaten Beispiele
  • Materialdatenbanken
  • Literaturvorschläge

Simulation von Volumen-Dichtungen – FE-Analyse

  • ​​Modellierung 
  • 2D Plane Strain versus 3D Volumenmodell
  • Elementtypen und Vernetzungstechnik
  • Kontaktkörper als Starr-Körper (rigid)
  • Lösungseinstellungen (Solution Controls)
  • Lineare Statik – Nichtlineare Statik
  • Ursachen für Nichtlinearitäten
  • Lösung nichtlinearer Problemstellungen
  • Beobachtung des Konvergenzverhaltens
  • Solution Controls in Workbench

Tag 2

Kontaktberechnung an Dichtflächen

  • Robustes Contact-Setup für Dichtungsaufgaben
  • Verifikation der Ergebnisse und Ergebnisbewertung
  • Workshop: Butterfly-Dichtung
  • Einbau in Dicht-Nut
  • Applikation von 10bar Betriebsdruck
  • Interpretation der Ergebnisse

Realistischer Montagezustand von Dichtungen

  • Einbau-Problematik: extreme Kontaktdurchdringungen
  • Deaktivierung der Reibung
  • Variation des Kontakt-Typs
  • User-Defined Contact Surface Normal
  • Variation der Kontaktsteifigkeit FKN nach dem Einbau
  • Variation der Kontaktsteifigkeit FKN während des Einbaus
  • Dichtungsmontage und Betriebsdruck
  • Workshop: Butterfly-Dichtung unter 10bar Betriebsdruck
  • Workshop: Einbau eines Radialwellen-Dichtrings

Dichtheitsprüfung – Druckunterwanderung

  • Wie arbeitet Contact Fluid Pressure Penetration (CFPP o. FPP)?
  • FPP-Effekt am Bsp. eines Schadensfalls an einem O-Ring-Stepseal
  • FPP Kontakteinstellungen
  • Aufbringung Betriebsdruck
  • Ergebnisauswertung: Fluiddruckverteilung
  • Workshop: Dichtheitsprüfung einer Butterfly-Dichtung bei 10bar Betriebsdruck

Automatische Netzverfeinerung zur Analyse extremer Belastungszustände von Dichtungen

  • Nonlinear Adaptive Region (NLADaptive)
  • Kriterien für Remeshs
  • Einstellmöglichkeiten und -Prozeduren
  • Monitoring
  • Einschränkungen / Empfehlungen
  • Workshop: Butterfly-Dichtung unter 50bar Betriebsdruck – 2D axialsymmetrisches Modell
  • Demonstration an einem 3D Volumenmodell

​Die Kosten von Dichtungen sind gemessen an den Kosten kompletter Baugruppen oder Anlagen gering. Dichtheit ist jedoch in vielen Anwendungsgebieten eine zentrale Funktion. Das Versagen einer Dichtung ist in der Regel mit hohen Folgekosten verbunden. Nachdem Vorversuche zur Dichtheit nicht immer möglich oder aber sehr teuer sind, spielt die aussagekräftige Simulation von Dichtungssystemen eine wichtige Rolle im Produktentwicklungsprozess.

​Dieses Seminar richtet sich an alle Ingenieure, die mit Dichtungsanwendungen betraut sind, sei es dass sie in einer frühen Designphase robuste Aussagen zur Funktion von Dichtungssystemen treffen müssen oder aber Schadensfälle analysieren und Verbesserungen entwickeln.

​Eignen Sie sich zielgerichtet unser praxiserprobtes Wissen zur korrekten Simulation von Dichtungen an. Beginnend mit den Grundlagen der nichtlinearen Strukturmechanik bis zur Auswahl und Definition der geeigneten Materialgesetze für Dichtungen. Erwerben Sie das notwendige Wissen zur Kontaktmodellierung und Lösungssteuerung, um sowohl Montagebedingungen als auch Betriebslasten effektiv analysieren zu können. Gehen Sie mit den trainierten Workflows selbst komplexe Belastungsszenarien an, wie etwa das Eindringen des druckbeaufschlagten Fluids in den Dichtungsbereich bis hin zur Extrusion.

Ulrich Barthold
Berechnungsingenieur, CADFEM GmbH, Stuttgart
Dr.-Ing. Hendrik Donner
Berechnungsingenieur, CADFEM GmbH, Chemnitz

Haben Sie Fragen zum Seminar?

Deutschland

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer

Österreich

Leiter Technik Österreich

Schweiz / Liechtenstein

Leiter Seminare
Dr. sc. Jörg Helfenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg.

FAQ

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen zur Anreise. Wir empfehlen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne sind wir Ihnen bei der Umbuchung auf einen alternativen Termin behilflich. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Wo finde ich Informationen zur Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten?

An vielen CADFEM Veranstaltungsorten kooperieren wir mit Hotels, die Spezialpreise für unsere Schulungsgäste anbieten. Bei entsprechender Angabe in der Buchungsmaske erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung eine Hotelempfehlung. Die Buchung und Kostenübernahme erfolgen direkt beim Hotel durch Sie oder Ihr Unternehmen. Weitere Hotelempfehlungen können Sie jederzeit unter den Geschäftsstellen-Informationen einsehen.

Wann versenden Sie die Rechnung?

Die Rechnung wird unmittelbar nach dem letzten Seminartag an den in der Buchung angegebenen Rechnungsempfänger versandt. Eine Änderung der Rechnungsadresse teilen Sie uns bitte spätestens zu Seminarbeginn mit.

Unser Mitarbeiter ist am Termin verhindert. Ist eine Stornierung des Seminars möglich?

Eine Stornierung ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich, die Sie den gültigen AGBs entnehmen können. Eine Alternative ist die einmalig kostenfreie Umbuchung eines bestätigten Seminarplatzes auf einen Ersatzteilnehmer. Aus organisatorischen Gründen ist eine Online-Seminaranmeldung des neuen Teilnehmers unter Angabe des Kommentars „Ersatzteilnehmer für Herrn/Frau Vorname, Nachname“ notwendig. Sollte dieser Seminartermin bereits ausgebucht sein, wenden Sie sich bitte an unser Seminar-Team.

Was muss ich zur Schulung mitbringen?

Sie erhalten alle für Ihre Veranstaltung benötigten Unterlagen vor Ort. Falls weitere Materialien von Ihnen mitgebracht werden sollten oder Sie spezielle Vorkenntnisse benötigen, finden Sie diese Information direkt in der Seminarbeschreibung.

Ab wann erhalte ich Zugriff auf die Seminarunterlagen?

Die Seminarunterlagen erhalten Sie im PDF-Format am ersten Seminartag. Diese stehen auf Ihrem Seminarrechner zur Verfügung und können bearbeitet und kommentiert werden. Über das Kundenportal myCADFEM haben Sie von Ihrem Rechner oder mobilen Geräten aus Zugriff auf Ihre Unterlagen und Seminarbeispiele.

Was ist das Kundenportal myCADFEM?

Im Kundenportal haben Sie unter anderem Zugriff auf Ihre digitalen Seminarunterlagen und Übungsdateien, können uns Ihr Feedback übermitteln und Ihr Teilnahme-Zertifikat herunterladen. Beachten Sie, dass der personalisierte Zugang nur durch Sie genutzt werden darf. Im Falle eines Unternehmenswechsels wird das Konto aus Datenschutzgründen eingefroren.

EXPERTENTREFF

Aus erster Hand und von anderen Anwendern Simulations-Lösungen kennen lernen und sich intensiv austauschen