Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Elektrische Antriebe - vom Konzept bis zur Systemintegration

CADFEM
Elektromagnetik
Elektromagnetik
Elektromagnetik

Ein kompletter simulationsgestützter Entwicklungsprozess elektrischer Antriebe auf der Basis von Motor-CAD und ANSYS

Bei der Entwicklung von elektrischen Antrieben muss eine Vielzahl von Anforderungen vereint werden, z. B. Bauraum, Effizienz, Drehmoment, Laufruhe, Geräuschemissionen sowie Kosten für Material und Herstellung. Wechselwirkungen zwischen den relevanten Einflussgrößen machen es ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen:
keine
Nutzen:

​Erleben Sie in dieser Live-Veranstaltung wie sie von der ersten Idee bis zum kompletten Antriebssystem Produkt-Simulation bestmöglich einsetzen können. Gestalten Sie damit Ihren Entwicklungsprozess effizienter.

Anwendungen:
Niederfrequent
Verwendete Software:
ANSYS Maxwell, ANSYS TwinBuilder, Motor-CAD
Zielgruppe
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen
keine
Nutzen

​Erleben Sie in dieser Live-Veranstaltung wie sie von der ersten Idee bis zum kompletten Antriebssystem Produkt-Simulation bestmöglich einsetzen können. Gestalten Sie damit Ihren Entwicklungsprozess effizienter.

Anwendungen
Niederfrequent
Verwendete Software
ANSYS Maxwell, ANSYS TwinBuilder, Motor-CAD
Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Vorauslegung von elektrischen Maschinen

  • Schnelle Entscheidungsfindung

Detailauslegung in unterschiedlichen physikalischen Domänen

  • Wo kann man weiter optimieren?

Multiphysikalische Betrachtung eines elektrischen Antriebes

  • Was beeinflusst was?

Systembetrachtung und Integration von Verhaltensmodellen

  • Wie kann man komplexe Systeme integrieren?

Bei der Entwicklung von elektrischen Antrieben muss eine Vielzahl von Anforderungen vereint werden, z. B. Bauraum, Effizienz, Drehmoment, Laufruhe, Geräuschemissionen sowie Kosten für Material und Herstellung. Wechselwirkungen zwischen den relevanten Einflussgrößen machen es erforderlich, möglichst früh mit einem Design zu starten, das alle diese Eigenschaften berücksichtigt und schrittweise optimiert werden kann. Wir stellen einen integrierten Workflow vor der die Werkzeuge für den Entwurf, die Detailauslegung und die Systemintegration beinhaltet und Hand in Hand arbeiten um schnell und in der notwendigen tiefe den elektrischen Antrieb auszulegen.

Während in der Vorauslegung schnell Richtgrößen ermittelt werden müssen und eine Vielzahl an Varianten analysiert werden sollen, ist die Aufgabe bei der Detailauslegung auf Präzession und große Flexibilität gelegt. Die Betrachtung eines gesamten Systems erfordert die Reduzierung der komplexen und rechenaufwendigen Simulationsmodelle in einfache Verhaltensmodelle.

Personen, die elektrische Antriebe entwickeln oder sich mit den unterschiedlichen Aspekten der elektrischen Antriebstechnik beschäftigen. Systemingenieure die sich mit der Gesamtauslegung von elektrischen Antrieben beschäftigen und deren Optimierung.

CADFEM Experte
CADFEM GmbH, Grafing

Sie haben Fragen zum Webinar?

Germany

Administration

Austria

Seminarassistenz

Switzerland / Liechtenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg