Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Geräuschentwicklung elektrischer Antriebe

CADFEM
Elektromagnetik
Elektromagnetik
Akustik, Elektromagnetik

Mit ANSYS-Werkzeugen elektromagnetisch bedingte Motorgeräusche berechnen.

Die Geräuschentwicklung eines Elektromotors wird zunehmend als Qualitäts- und Auswahlkriterium angesehen. Numerische Methoden für ihre Charakterisierung spielen daher bereits in der Design- und Prototypphase eine bedeutende Rolle. In der ANSYS Simulationsumgebung finden sich ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen:
keine
Nutzen:

Simulationsverfahren zur Berechnung von Motorgeräuschen.

Anwendungen:
Niederfrequent
Verwendete Software:
ANSYS Maxwell, ANSYS Mechanical, Electric Drive Acoustic inside ANSYS
Zielgruppe
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen
keine
Nutzen

Simulationsverfahren zur Berechnung von Motorgeräuschen.

Anwendungen
Niederfrequent
Verwendete Software
ANSYS Maxwell, ANSYS Mechanical, Electric Drive Acoustic inside ANSYS

Verfügbare Termine

Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Wesentliche Agendapunkte des Webinars:
  • Grundablauf der FEM-basierten Geräuschanalyse für Elektromotoren
  • Visualisierung akustischer Größen im Wasserfalldiagramm
  • Umsetzung einer Multi-RPM-Analyse in ANSYS Workbench
  • Umsetzung mit "Electric Drive Acoustics inside ANSYS"
  • Modellbildung zur Berechnung der Luftspaltkräfte mit ANSYS Maxwell
  • Modellbildung für die Schwingungsanalyse und Körperschallberechnung in ANSYS Mechanical
  • Spezifika von Synchron- und Asynchronmotoren
  • Akustische Luftschallanalyse vs. Körperschallberechnung

Die Geräuschentwicklung eines Elektromotors wird zunehmend als Qualitäts- und Auswahlkriterium angesehen. Numerische Methoden für ihre Charakterisierung spielen daher bereits in der Design- und Prototypphase eine bedeutende Rolle. In der ANSYS Simulationsumgebung finden sich die benötigten Module, um Gehäuseschwingungen, akustische Abstrahlleistung und auch das räumliche Schallfeld eines Elektromotors zu berechnen, die durch die motorinternen magnetischen Luftspaltkräfte verursacht werden.

Eine derartige Berechnung gliedert sich eine elektromagnetische Simulation des Motors, eine harmonische Schwingungsanalyse sowie optional eine akustische Simulation. Innerhalb der ANSYS Workbench lassen sich diese Abschnitte komfortabel zu einem multiphysikalischen Gesamtablauf kombinieren. Alternativ gibt CADFEM ANSYS Extension "Electric Drive Acoustics inside ANSYS" die Möglichkeit, elektromagnetische Anregungskräfte aus einer externen Berechnung in eine harmonische Schwingungsanalyse einzuspeisen.

Das Webinar richtet sich an Entwicklungsingenieure mit dem Schwerpunkt Elektromagnetik und/oder Strukturmechanik, die sich mit dem Design von Elektromotoren befassen und geeignete Simulationsmethoden für die Berechnung von Motorgeräuschen einsetzen möchten.

CADFEM Experte
CADFEM GmbH, Grafing

Sie haben Fragen zum Webinar?

Germany

Administration

Austria

Seminarassistenz

Switzerland / Liechtenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg

EXPERTENTREFF

Aus erster Hand und von anderen Anwendern Simulations-Lösungen kennen lernen und sich intensiv austauschen