Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

LSTC LS-Dyna

Explizite strukturmechanische Simulation

LSTC LS-Dyna
Strukturmechanik
Strukturmechanik

Simulation hochgradig nichtlinearer Vorgänge – Crash, Umformung, Impakt

LSTC LS-DYNA ist die industriell führende Lösung im Bereich der expliziten strukturmechanischen Simulation. Die Software zeichnet sich vor allem bei der Analyse hochgradig nichtlinearer Aufgabenstellungen, wie Crash, Impakt, Explosion und auch Materialumformung durch seine ...

Weitere Informationen zum Produkt

contact person
Sicher einkaufen und bezahlen
 Zahlung per Rechnung

 

Details zu Softwarelizenzen

LSTC LS-DYNA ist die industriell führende Lösung im Bereich der expliziten strukturmechanischen Simulation. Die Software zeichnet sich vor allem bei der Analyse hochgradig nichtlinearer Aufgabenstellungen, wie Crash, Impakt, Explosion und auch Materialumformung durch seine robuste Solvertechnologie aus. Umfangreiche Materialmodelle, Elementformulierungen und Solvermethoden erschließen einen großen Anwendungsbereich. Mit der Berücksichtigung von Fluiden und thermischen Effekten gehen die Einsatzfelder auch über die klassische Strukturmechanik hinaus.

In Kombination mit dem frei verfügbaren Pre-/Postprocessor LS-PrePost und dem auf explizite Analysen zugeschnittenen Optimierer LS-OPT steht ein umfangreiches Paket für den flexiblen Einsatz in der Produktentwicklung zur Verfügung.

Anwendungsfelder:

  • Automotive Crashsicherheit, Fußgängersicherheit, Insassenschutz
  • Metallumformung
  • Falltest, Aufprall z.B. von Komsumgütern (Elektronik, Verpackungen, Nuklearbehälter)
  • Stabilitätsanalysen von schlanken Strukturen (Beulen, Knicken)
  • Explosionsszenarien
  • Berstanalysen (z.B. Turbinenschaufeln)

 

Leistungsmerkmale:

  • explizite Solvertechnologie, hoch skalierbar durch massiven HPC Einsatz
  • umfangreiche Materialmodellbibliothek zur Abbildung des nichtlinearen Materialverhaltens inkl. Versagen von Metallen, Kunststoffen, Keramiken, Verbundwerkstoffen, usw.
  • umfangreiche Elementbibliothek für die effiziente Modellbildung
  • robuste Kontaktalgorithmen
  • erweitere Element- und Solver-Methoden, wie SPH (Smoothed Particle Hydrodynamics), EFG (Element Free Galerking), ALE (Arbitrary Lagrangian-Eulerian)

LSTC LS-DYNA

  • Explizite Solvertechnologie

 

LS-PrepPost

  • Modell-/Analysevorbereitung und Ergebnisauswertung

 

LS-OPT

  • Parameteridentifikation, numerische Parameter-Optimierung
Software vorab erleben

Sie wollen die Software vorab selbst kennen lernen oder auf Ihre speziellen Bedürfnisse hin abklären – sprechen Sie uns an.

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg.