Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb
DE

Cool bleiben mit Modellreduktion - Große Modelle im Griff haben

Kompakte Modelle für eine effiziente Systemsimulation

CADFEM
Webinar
Multiphysics
Multiphysics
Strukturmechanik

Kombinieren Sie kompakte thermische Modelle mit mechanischen, elektrischen oder strömungstechnischen Komponenten in der Systemsimulation

Wärme wird bei praktisch allen technischen Prozessen erzeugt. Beispielsweise ist die Integrationsdichte in modernen elektronischen Systemen so hoch, dass ihre Leistung durch Kühlung begrenzt ist. Auch hochintegrierte Batterien in Elektrofahrzeugen nutzen eine betriebsabhängige ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender, Entscheider, Student, Dozent, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen:
keine
Anwendungen:
Lebensdauer, Lineare/nichtlineare Berechnung
Verwendete Software:
Model Reduction inside Ansys
Zielgruppe
Anwender, Entscheider, Student, Dozent, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen
keine
Anwendungen
Lebensdauer, Lineare/nichtlineare Berechnung
Verwendete Software
Model Reduction inside Ansys

Verfügbare Termine

Nicht das passende Angebot? Kein passender Termin? Ob Webinar, Live-Online Infoveranstaltung, Testbegleitung oder Seminar – wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Unser Angebot im Detail

  • Thermische Simulation in ANSYS Mechanical
  • Simulation auf Systemebene mit einem kompakten thermischen Modell
  • Einführung in die Modellreduktion innerhalb von ANSYS
  • Live-Demo
  • Beispiele von Kunden (Leistungselektronik, Motoren, Lageregelung für thermisch induzierte Verformungen)

Wärme wird bei praktisch allen technischen Prozessen erzeugt. Beispielsweise ist die Integrationsdichte in modernen elektronischen Systemen so hoch, dass ihre Leistung durch Kühlung begrenzt ist. Auch hochintegrierte Batterien in Elektrofahrzeugen nutzen eine betriebsabhängige Kühlung. Auch die Charakteristik elektrischer Maschinen wird durch den Wärmeverlust bestimmt. Diese Effekte lassen sich in ANSYS Mechanical mit Hilfe einer Temperaturfeldanalyse ermitteln.

Der Schlüssel zur korrekten Berechnung des Gesamtsystems ist die Systemsimulation. Diese kombiniert die verschiedenen physikalischen Domänen wie Thermik, Mechanik, Elektrik oder Strömung miteinander. Für eine effiziente Systembetrachtung bedarf es hierbei kompakter Modelle.

In diesem Webinar werden die bahnbrechenden Vorteile kompakter thermischer Modelle demonstriert und die erforderlichen Software-Werkzeuge und Arbeitsschritte vorgestellt.

Dieses Webinar richtet sich an Projektsimulationsingenieure, die transiente thermische Simulationen mit ANSYS Mechanical effizienter durchführen wollen oder transiente thermische Effekte in einzelnen Komponenten oder Komponentengruppen im Rahmen einer Systemsimulation untersuchen wollen.

Die Simulation auf Systemebene ermöglicht uns die Kopplung verschiedener physikalischer Domänen. Sie lernen den effizientesten Weg zur Erstellung eines genauen kompakten thermischen Modells aus ANSYS Mechanical thermal model.

Dr.-Ing Evgeny Rudny
Berechnungsingenieur, CADFEM GmbH, Grafing

Sie haben Fragen zum Webinar?

Germany

Administration

Austria

Seminarassistenz

Switzerland / Liechtenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg