Simulation ist mehr als Software

Kostenlose Testversion
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb

Direktkontakt
DE
Konstruktionsbegleitende Simulation
Konstruktionsbegleitende Simulation
Skalierbarkeit der Simulation

Geometriebearbeitung mit Ansys Discovery

Modeling für Ansys Discovery, Fluent und Mechanical

Übersicht

Seminar eLearning Basis

Egal ob Sie mit Ansys Discovery oder Ansys SpaceClaim arbeiten: In dieser Schulung lernen Sie alles Wichtige zur Modellierung für Ansys. Diese Schulung wird als 2-tägiges Seminar angeboten oder alternativ als eLearning-Kurs mit freier Zeiteinteilung.

Dauer
2 Tage

Voraussetzungen
keine

Verwendete Software
Ansys Discovery

Nutzen
  • Simulationsmodelle für Ansys Discovery, Fluent und Mechanical erstellen
  • Bestehende Geometrien importieren, bereinigen und abändern
  • Effiziente Arbeitsweise mit Parametern, Powerselect und Shortcuts
  • Dauerhafter Lernerfolg durch hohen „Do-It-Yourself-Anteil“ im Seminar & eLearning

Beschreibung

Entdecken Sie in dieser Schulung Ansys Discovery, ein kreatives Werkzeug für Ingenieure. Mit dem Direct-Modeling-Konzept, bekannt aus Ansys SpaceClaim und jetzt auch in Ansys Discovery implementiert, können Sie mit umfangreichen und interaktiven Werkzeugen neue CAD-Modelle erstellen oder bestehende modifizieren.

Die Geometrie-Erstellung und Modifikation sind intuitiv, ideal für die Vorbereitung von FEM- und CFD-Simulationen. Selbst komplexe CAD-Modelle können effizient aufbereitet werden. Techniken zur Identifikation kritischer Details und automatische Reparaturfunktionen unterstützen Sie dabei. Zur Durchführung späterer Sensitivitätsstudien und Optimierungen stehen umfangreiche Möglichkeiten der Parametrisierung zur Verfügung. Die anschließende Simulation kann mit Ansys Discovery, Ansys Fluent oder Ansys Mechanical erfolgen.

Sie lernen in der Schulung die Modellierungsfunktionen von Ansys Discovery anhand ausgewählter Anwendungsbeispiele zu Volumen-, Schalen- und Balkenmodellen kennen. Der hohe Do-It-Yourself-Anteil ermöglicht Ihnen die sofortige Anwendung der Kenntnisse in Ihrem Berufsalltag.

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Detaillierte Agenda für diese 2-tägige Schulung

Tag 1

01 Geometrie zum Anfassen

  • Discovery Einbindung in Workbench
  • Überblick über die Benutzeroberfläche
  • Besonderheiten des Direct-Modeling-Konzeptes
  • Workshop: Erstellen einer einfachen Kupplungsgeometrie

02 Behalten sie den Überblick auch bei komplexen Baugruppen

  • Import von CAD-Modellen
  • Arbeiten mit Komponenten
  • Positionieren von Bauteilen mit den Ausrichtungs-Funktionen
  • Workshop: Organisieren von Komponenten eines Kugelventils

03 Von der Skizze zum 3D-Modell

  • Skizzenerstellung
  • Grundfunktionen der 3D-Geometrieerstellung
  • Workshop: Kennenlernen des Pull Tools

04 Schneller ans Ziel durch besondere Bearbeitungsmethoden

  • Muster und Kopien
  • Schneiden einer Geometrie
  • Arbeiten im 3D-Schnitt
  • Workshop: Bearbeitung einer Flanschgeometrie

Tag 2

05 FE-gerechte Geometrie effizient erzeugen

  • Einfache Modifizierung einer bestehenden Geometrie
  • Repair Tools – automatische Suche und Vereinfachung
  • Schnelle Auswahl von Geometriedetails mit „Power select“
  • Workshop: Vereinfachen von detaillierten CAD-Geometrien

06 Automatisierte Geometrieänderung durch Parameter

  • Parametrisierung von Änderungen an einer bestehenden Geometrie
  • Parametrisierung in Verbindung mit History Tracking
  • Workshop: Erstellen einer parametrisierten Pleuelgeometrie

07 Solid-Modelle in Balken- und Schalenmodelle überführen

  • Ableiten von Balken und Schalenstrukturen
  • Verbinden der Geometrie für eine durchgängige Vernetzung
  • Workshop: Gitterbinder in gemischtes Schalen-Balkenmodell überführen

08 Geometrierückführung für facettierte Oberflächen

  • Möglichkeiten der Weiterverarbeitung von STL-Daten
  • Vorstellen des Facettierungstools
  • Workshop: Geometriemodell aus topologieoptimiertem Modell erstellen
  • Workshop: Geometrie aus gescannter Oberfläche ableiten

Ihre Referenten

Eine Auswahl unserer Referenten, die Ihnen aktuelles Simulationswissen und die Umsetzung in der Praxis vermitteln

Elisabeth Treml
Berechnungsingenieurin, CADFEM Germany GmbH, Grafing
Özcan Özcicek
Berechnungsingenieur, CADFEM Germany GmbH, Hannover
Dario Rüegg
Technik, CADFEM (Suisse) AG, Aadorf
Florian Hollaus
Berechnungsingenieur, CADFEM (Austria) GmbH, Innsbruck
Josselin Guedon
CAE Engineer - Support, CADFEM France SAS
Artur Bocian
Engineer, CADFEM UK Ltd

Einordnung in den CADFEM Lernpfad

Schulung jetzt buchen

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

1 bis 6 von 7 Ergebnissen

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Das sagen CADFEM Kunden

Julia Schreilechner
Technologieentwicklung, ELIN Motoren GmbH

Das Seminar "Geometrieaufbereitung mit Ansys SpaceClaim Direct Modeler" war super, danke für Ihre Umsetzung als Online-Seminar.

Haben Sie Fragen zum Seminar oder eLearning?

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen. Wenn Sie ein Präsenz-Seminar gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne informieren wir Sie zu alternativen Terminen, Schulungsformaten oder Seminaren. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Zu welcher Uhrzeit beginnen und enden die Seminare?

In der Regel beginnen die Seminare um 9:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr der jeweiligen Ortszeit. Die konkreten Seminarzeiten werden Ihnen in der Buchungsbestätigung genannt. Bitte beachten Sie, dass je nach Seminarveranstalter eine mögliche Zeitverschiebung zwischen Ihrer Ortszeit und der des Seminarveranstalters bestehen kann. Zur genauen Orientierung enthalten alle Zeitangaben eine Information über die Verschiebung zur Referenz Greenwich Mean Time (GMT).

Kann ich in das eLearning Angebot unverbindlich testen?

Damit Sie sich ein konkretes Bild von unseren Online-Kursen machen können, bieten wir Ihnen eine Testversion für das Startmodul  eines e-Learning Seminars Ihrer Wahl an. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist o.ä. Gleichzeitig können Sie mit diesem Testzugang alle technischen Voraussetzungen für ein reibungsloses Lernen überprüfen. Das Gratis-Modul können Sie einfach aus jedem eLearning-Kurs anfordern.

Wie viel Zeit muss ich für ein eLearning-Seminar einplanen?

Jeder eLearning-Tag besteht aus vier Modulen. Idealerweise planen Sie je Modul zwischen 90 und 120 Minuten ungestörte Lernzeit ein. In diesem Zeitfenster eignen Sie sich das Wissen eines Moduls an und festigen es nachhaltig mit Quizfragen sowie Ansys Übungen. Durch die Unterteilung in Mikro-Lerneinheiten können Sie aber auch kürzere Zeitfenster, zum Beispiel beim Pendeln, optimal nutzen.

Wie lange besteht der Zugriff auf die Lerninhalte?

Voraussetzung für die Nutzung der eLearning-Kurse ist die Nutzung eines personengebundenen Zugangs zur CADFEM LernplattformBeim Kauf eines eLearning-Kurses beträgt der Zugang zur Lernplattform 365 Tage. Als User einer Flatrate startet und endet der Zugang zur Lernplattform mit dem Start und Ende der Flatrate. Mit dem Start eines weiteren Lernproduktes (Flatrate, Seminar, eLearning) verlängert sich derZugriff auf Ihre Inhalte um 365 Tage. 

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer
Leiter Digital Learning Lab
Dr.-Ing. Markus Kellermeyer