Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Simulation von Werkzeugmaschinen

CADFEM
Strukturmechanik
Strukturmechanik
Strukturmechanik, Konstruktionsbegleitende Simulation

Höhere Genauigkeit von Werkzeugmaschinen unter statischen, dynamischen und thermisichen Umgebungseinflüssen

​Die Werkzeugmaschinenindustrie mit rund 15 Milliarden Euro Umsatz und knapp siebzigtausend Beschäftigten (Stand 2016) ist eine der wichtigsten und umsatzstärksten Industriebranchen in Deutschland. Sie bildet ein wesentliches Rückgrat der warenproduzierenden Industrie in ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender
Voraussetzungen:
Grundwissen in ANSYS Mechanical
Nutzen:
  • Praxisrelevante Fragen aus der WZM Entwicklung mit FEM beantworten
  • Bessere Werkstückqualität und höhere Produktivität erreichen
  • Zielgerichtete Übung der relevanten Analysetypen in Workshops
  • Einflussparameter auf den Tool Center Point (TCP) untersuchen
Anwendungen:
Lineare/nichtlineare Berechnung
Verwendete Software:
ANSYS Mechanical
Zielgruppe
Anwender
Voraussetzungen
Grundwissen in ANSYS Mechanical
Nutzen
  • Praxisrelevante Fragen aus der WZM Entwicklung mit FEM beantworten
  • Bessere Werkstückqualität und höhere Produktivität erreichen
  • Zielgerichtete Übung der relevanten Analysetypen in Workshops
  • Einflussparameter auf den Tool Center Point (TCP) untersuchen
Anwendungen
Lineare/nichtlineare Berechnung
Verwendete Software
ANSYS Mechanical
Agenda Tag 1
  • Werkzeugmaschinengerechte FE-Modellbildung
  • Einfluss von Wanderlasten auf die Geradheit des TCP
  • Statische Steifigkeit im ungeregelten Zustand
  • Statische Steifigkeit im geregelten Zustand
Agenda Tag 2
  • Dynamische Genauigkeit der Vorschubachsen I
  • Dynamische Genauigkeit der Vorschubachsen II
  • Genauigkeitsrelevanter, stationärer Wärmegang
  • Weiterführende Analysen

Verfügbare Termine

Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Dieses Seminar wird als 2 Tage Vor-Ort-Seminar angeboten. Es besteht aus 2 Seminartagen und 8 Modulen.

Tag 1

Werkzeugmaschinengerechte FE-Modellbildung

  • Modellaufbereitung (Geometrie, Kontakte, Material, Vernetzung)
  • Workshop: Definition von Verbindungselementen (Linearführungen)
  • Workshop: Definition eines Kugelgewindetriebs

Einfluss von Wanderlasten auf die Geradheit des TCP

  • ​Wie verschiebt sich der TCP (Tool Center Point) relativ zum WPP (Workpiece Point) durch den Einfluss der Schwerkraft bei Verschiebung des Turms?
  • Workshop: Definition von Joints zur Automatisierung der Turmverschiebung relativ zum Maschinenbett und Auswertung der Relativverlagerung

Statische Steifigkeit im ungeregelten Zustand

  • ​Erstellen der Relevanzmatrix für den ungeregelten Zustand
  • Wie groß ist der Einfluss einer Achse auf die Nachgiebigkeit des TCP?
  • Beeinflussen sich die Achsen gegenseitig?
  • Workshop: Erstellung und Auswertung der Relevanzmatrix
  • Welche Maschinenkomponenten besitzen die größten Verformungsanteile?
  • Workshop: Auswertung der Vorformungsanteile auf Bauteilebene

Statische Steifigkeit im geregelten Zustand

  • Untersuchung des Verhaltens für den geregelten Zustand
  • Workshop: Wie verhält sich ein ideal steifer Regler und wie wirkt sich das auf die Verlagerung des TCP aus?
  • Lageregelung über direkte oder indirekte Lagemesssysteme
  • Anbauort für das direkte Lagemesssystem
  • Workshop: Wie wirkt sich der Anbauort des direkten Lagemesssystems auf die statische Steifigkeit aus?

Tag 2

Dynamische Genauigkeit der Vorschubachsen I

  • ​Bestimmung kritischer Frequenzen und Eigenformen mittels Modalanalyse
  • Workshop: Bestimmung von Eigenfrequenzen und Eigenformen
  • Workshop: Verschiebung von Eigenfrequenzen durch konstruktive Änderungen

Dynamische Genauigkeit der Vorschubachsen II

  • Berechnung der Nachgiebigkeit des TCP über der Frequenz
  • Workshop: Übertragungsfunktion zwischen Antrieb und Messsystem sowie Antrieb und TCP

Genauigkeitsrelevanter, stationärer Wärmegang

  • ​Temperaturfeldanalyse mit realistischen Randbedingungen
  • Kopplung zwischen thermischer und mechanischer Analyse
  • Workshop: Bestimmung der thermisch induzierten Verlagerung des TCP

Weiterführende Analysen

  • Wie sieht eine ideale Materialverteilung aus: Topologieoptimierung
  • Systemsimulation: Abstimmung verschiedener Komponenten auf Systemebene
  • Rattern: Erstellung von Stabilitätskarten

​Die Werkzeugmaschinenindustrie mit rund 15 Milliarden Euro Umsatz und knapp siebzigtausend Beschäftigten (Stand 2016) ist eine der wichtigsten und umsatzstärksten Industriebranchen in Deutschland. Sie bildet ein wesentliches Rückgrat der warenproduzierenden Industrie in Deutschland und international.
Um die Produktionseffizienz Ihre Kunden zu steigern stehen die Maschinenhersteller unter ständigem Druck innovativ zu bleiben.
 Aus dem Grund bedienen sich viele führende Maschinenhersteller moderner Entwicklungswerkzeuge und Verfahren um in kürzeren Zeiten bessere Maschinen zu entwickeln. Der Einsatz von FEM-Software ist als zentraler Baustein damit nicht mehr aus der virtuellen Produktentwicklung von Werkzeugmaschinen wegzudenken. Sie ermöglicht umfassende statische, dynamische und thermische Analysen an digitalen Prototypen und beantwortet damit effizient viele Fragen ohne den kostspielen und zeitintensiven Aufbau von realen Prototypen.

​Dieses Seminar vermittelt Entwicklern und Konstrukteuren das nötige Wissen zur numerischen Simulation von Werkzeugmaschinen. Alle die bereits in einer frühen Konzeptphase prognosefähige Aussagen zu möglichen Designvarianten abzugeben haben bzw. im Falle eines auftretenden Problems im Betrieb per Analysetechnik Trouble-Shooting gezielt angehen möchten, werden in diesem Seminar wertvolle Anregungen für ihre eigene Arbeit mitnehmen.

​Im Rahmen dieses Seminars wir aufgezeigt wie viele praxisrelevante Entwicklungsfragestellungen für Werkzeugmaschinen mit FEM-Analysen so beantwortet werden können, dass die Maschine kostengünstiger und produktiver wird, sowie eine bessere Werkstückqualität erzeugt. In verschiedenen Workshops erarbeiten wir die zielgerichtete Handhabung verschiedener Analysetypen.

Simon Petermaier
Technik, CADFEM GmbH, Grafing
Fendy Kumala
Stellvertretender Leiter Technik Stuttgart, CADFEM GmbH, Stuttgart

Haben Sie Fragen zum Seminar?

Deutschland

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer

Österreich

Leiter Technik Österreich

Schweiz / Liechtenstein

Leiter Seminare
Dr. sc. Jörg Helfenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg.

FAQ

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen zur Anreise. Wir empfehlen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne sind wir Ihnen bei der Umbuchung auf einen alternativen Termin behilflich. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Wo finde ich Informationen zur Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten?

An vielen CADFEM Veranstaltungsorten kooperieren wir mit Hotels, die Spezialpreise für unsere Schulungsgäste anbieten. Bei entsprechender Angabe in der Buchungsmaske erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung eine Hotelempfehlung. Die Buchung und Kostenübernahme erfolgen direkt beim Hotel durch Sie oder Ihr Unternehmen. Weitere Hotelempfehlungen können Sie jederzeit unter den Geschäftsstellen-Informationen einsehen.

Wann versenden Sie die Rechnung?

Die Rechnung wird unmittelbar nach dem letzten Seminartag an den in der Buchung angegebenen Rechnungsempfänger versandt. Eine Änderung der Rechnungsadresse teilen Sie uns bitte spätestens zu Seminarbeginn mit.

Unser Mitarbeiter ist am Termin verhindert. Ist eine Stornierung des Seminars möglich?

Eine Stornierung ist nur unter bestimmten Bedingungen möglich, die Sie den gültigen AGBs entnehmen können. Eine Alternative ist die einmalig kostenfreie Umbuchung eines bestätigten Seminarplatzes auf einen Ersatzteilnehmer. Aus organisatorischen Gründen ist eine Online-Seminaranmeldung des neuen Teilnehmers unter Angabe des Kommentars „Ersatzteilnehmer für Herrn/Frau Vorname, Nachname“ notwendig. Sollte dieser Seminartermin bereits ausgebucht sein, wenden Sie sich bitte an unser Seminar-Team.

Was muss ich zur Schulung mitbringen?

Sie erhalten alle für Ihre Veranstaltung benötigten Unterlagen vor Ort. Falls weitere Materialien von Ihnen mitgebracht werden sollten oder Sie spezielle Vorkenntnisse benötigen, finden Sie diese Information direkt in der Seminarbeschreibung.

Ab wann erhalte ich Zugriff auf die Seminarunterlagen?

Die Seminarunterlagen erhalten Sie im PDF-Format am ersten Seminartag. Diese stehen auf Ihrem Seminarrechner zur Verfügung und können bearbeitet und kommentiert werden. Über das Kundenportal myCADFEM haben Sie von Ihrem Rechner oder mobilen Geräten aus Zugriff auf Ihre Unterlagen und Seminarbeispiele.

Was ist das Kundenportal myCADFEM?

Im Kundenportal haben Sie unter anderem Zugriff auf Ihre digitalen Seminarunterlagen und Übungsdateien, können uns Ihr Feedback übermitteln und Ihr Teilnahme-Zertifikat herunterladen. Beachten Sie, dass der personalisierte Zugang nur durch Sie genutzt werden darf. Im Falle eines Unternehmenswechsels wird das Konto aus Datenschutzgründen eingefroren.

EXPERTENTREFF

Aus erster Hand und von anderen Anwendern Simulations-Lösungen kennen lernen und sich intensiv austauschen