Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb
DE
Simulation von partikelbeladenen Strömungen

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 10:00 – 12:00 Uhr

CADFEM Technologietage 2021

STRÖMUNGS- UND VERFAHRENSTECHNISCHE PROZESSE OPTIMIEREN

Lernen Sie die Methodenvielfalt bei der Simulation von Fluidprozessen kennen und erfahren Sie, welcher Ansatz für Ihre industrielle Anwendung geeignet ist.

WAS ERWARTET SIE?

Viele strömungs- und verfahrenstechnische Prozesse finden unter Beteiligung mehrerer Phasen statt. Dazu gehören feststoffbeladene Strömungen wie Suspensionsströmungen in Rührern, Mischern und Mühlen, die pneumatische Förderung, Trennverfahren mittels Zyklonen und Windsichtern, Wirbelschichtverfahren u.v.m. Der Fokus des Technologietages ist die Simulation von partikelbeladenen Strömungen.    
Die Simulation der Fluidströmung dieser Prozesse mittels CFD (Computational Fluid Dynamics) erfordert den Einsatz eines Mehrphasenmodells (Lagrange oder Euler-Euler) oder den gekoppelten Ansatz mit DEM (Discrete Element Method). Je nach Anwendung sollte der am besten geeignete Modellierungsansatz verwendet werden. Der Einführungsvortrag zeigt zum einen die Methodenvielfalt auf, und klassifiziert zum anderen deren Anwendungsspektrum. Die vertiefenden Vorträge beleuchten vier wichtige Anwendungsgfelder. Erfahren Sie, welcher Ansatz für welche industrielle Anwendung zielführend ist.

Agenda

DONNERSTAG, 14. OKTOBER 2021, 10:00 – 12:00 UHR

Die Vortragssprache ist deutsch.

10:00-10:20Partikelbeladene Strömungen eine Übersicht
Jorge Ferreira (CADFEM)
10:20-10:40Pneumatische Förderung Prozessmodellierung mit Partikelsimulation
Lucas Kostetzer (CADFEM)
10:40-11:00Simulation von Rühr- und Mischprozessen mit niedriger und hoher Partikelbeladung
Barbara Neuhierl (CADFEM)
11:00-11:20Lösen Sie den Gordischen Knoten – flexible Partikel in Strömungen
Jan-Philipp Fürstenau (CADFEM)
11:20-11:40Trocknen, Erhitzen und Beschichten mit der DEM
Thomas Köllner (CADFEM)
11:40-11:50Abschlussrunde
Jorge Ferreira (CADFEM)

ANMELDUNG

Die Teilnahme am Technologietag ist kostenlos, eine Anmeldung aus organisatorischen Gründen erforderlich.