Simulation ist mehr als Software

Kostenlose Testversion
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb

Direktkontakt
DE
Mehrwert Digitaler Zwilling: wissen, was kommt

Simulationsgestützte Digitale Zwillinge von Produkten, Anlagen oder Prozessen sichern deren Verfügbarkeit und minimieren den Aufwand für Wartung und Instandhaltung.

Beratungsgespräch vereinbaren

Digitale Zwillinge: Individuell, Präzise, Vorausschauend

Von der Echtzeitüberwachung eines Produktes oder einer Anlage im laufenden Betrieb über das virtuelle Abbild eines Prozesses bis hin zum detaillierten digitalisierten Prototypen: Digitale Zwillinge schaffen große Mehrwerte – das CADFEM Team berät, begleitet und unterstützt Sie bei Ihrem Projekt!

KI im Digital Engineering - bereit für die Revolution?

Sarah Yvonne Elsser und unsere Gäste diskutieren die Herausforderungen, die damit einhergehen – von technischem Know-how bis zur Integration in bestehende Arbeitsprozesse.

CADFEM – Ihr starker Partner für die Umsetzung Ihres Digitalen Zwilling

15
verschiedene realisierte Projekte
(2022)
10+
Spezialisten
in unterschiedlichen Fachgebieten
1
Team
eingespielte & interdisziplinäre

Der digitale Zwilling - Exklusive Video-Einblicke

Diese kurzen Videos erklären Ihnen in kompakter Form, was ein digitaler Zwilling ist, wie er in Projekten verschiedener Anwendungsbereiche umgesetzt wird und wie wir bei der Generierung eines digitalen Zwillings vorgehen.

 

Betreiber von Anlagen oder Geräten profitieren von digitalen Zwillingen durch eine verbesserte Verfügbarkeit. Die genaue Kenntnis über den Anlagenzustand verhindert Fehlzeiten und Produktionsausfälle. Darüber hinaus bieten digitale Zwillinge einen Blick in die Zukunft und zeigen, wie der Betrieb optimiert werden kann, z. B. durch den Ausgleich von Energiekosten, Laufzeit, Wartungsbedarf, Anlagenleistung und Produktqualität.

Statt eines reinen Hardware-Geschäfts ermöglichen digitale Zwillinge neue Dienstleistungen, wie prädiktive Wartung, Wartungsempfehlungen, Ersatzteilmanagement oder Laufleistungsmanagement. Das Ergebnis solcher zusätzlichen, betriebsorientierten Dienstleistungen ist eine langfristige Kundenbeziehung und ein besseres Feedback über die tatsächliche Nutzung und den tatsächlichen Bedarf an zukünftigen Produkteigenschaften.

Einführung eines digitalen Zwillings bei Verbund Hydro Power

Zusammenstellung verschiedener Anwendungen

Implementierung eines digitalen Zwillings

Best Practice: Wie Technologieführer von Digitalen Zwillingen profitieren
Mitschnitt vom 6. Oktober 2020

Die richtige Lösung für Sie

CADFEM begleitet Sie kompetent auf dem Weg zur maßgeschneiderten Digital-Twin-Lösung.

  • Profitieren Sie vom Know-how von CADFEM und unserem Partner ITficient.
  • Persönliche Ansprechpartner mit fundiertem Praxiswissen in den Bereichen Strukturmechanik, Strömungsmechanik, Systemsimulation, Datenmanagement, Programmierung, Cloud-Lösungen.
  • Erfahrung aus sehr vielen Einführungs- und Ausbauprojekten für Kunden jeder Größenordnung und mit unterschiedlichsten Anforderungsprofilen und Lastenheften.

Was können wir für Sie tun? Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

Empfehlung: Intensiv-Workshop mit CADFEM und ITficient

Ein moderierter Intensiv-Workshop mit eingehender Analyse von Anforderungen, Zielen und Voraussetzungen hat sich als Basis für ein erfolgreiches Digital-Twin-Projekt bewährt. Gemeinsamen präzisieren wir:

Stakeholder: Wer im Unternehmen ist betroffen?
Sichtweisen: Welche Herausforderungen gibt es, was sind die Mehrwerte?  
Personas: Wer sind die zukünftigen aktiven Nutzer?
Priorisierung: Welcher Use Case eignet sich zum Einstieg?
Technische Analyse: Welche Modelle, Sensordaten, IT-Infrastrukturen sind vorhanden? 

Darauf aufbauend folgen Grobkonzept des Use Cases, detaillierter Proof of Concept, Implementierung und Skalierung auf weitere Use Cases. 

 Florian Sipek Head of R&D, RAUCH Furnace Technology
Florian Sipek
Head of R&D, RAUCH Furnace Technology

Die Umsetzung und der Lerneffekt für uns verliefen äusserst zufriedenstellend, was viel mit der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit ITficient und CADFEM zu tun hat.

 Teresa Alberts ITficient AG
Teresa Alberts
ITficient AG

Die Umsetzung von digitalen Zwillingen ist unabhängig von einer Branche. Sie basiert auf Daten, Physik und dem Produktwissen des Kunden.

Best-practices aus der Praxis

Mit Echtzeit-Sensordaten, Daten aus der Steuerung oder auch Informationen über Wartungszyklen kann ein physisch existierendes Produkt mit einem korrespondierenden numerischen Simulationsmodell verbunden werden. Dieser Digitale Zwilling ermöglicht nicht nur eine genaue Zustandsüberwachung im Betrieb, sondern auch eine Vorhersage über die verbleibende Einsatzdauer.

03:55 minANSYS Twin Builder Used to Create a Digital Twin of GE Offshore Wind Turbine

Condition Monitoring für GE Windkraftanlagen

GE Wind zeigt, wie virtuelle Sensoren für die Antriebsmotoren seiner Windkraft-Stellanlage helfen, mögliche Ausfälle vorab zu erkennen. Dadurch kann der Zustand ohne physische Inspektoren vor Ort in Echtzeit und aus der Ferne beurteilt werden.

Im Video sehen Sie, wie Ingenieure von ANSYS und GE simulationsbasierte digitale Zwillinge implementieren, um die maximale Temperatur und das maximale Drehmoment der Motorspulen einer Turbine zu überwachen und so im Betrieb von Offshore-Windkraftanlagen Zeit und Geld zu sparen.

Mehrwert durch digitale Dienstleistungen

CADFEM unterstützt Sie in der Erarbeitung von Geschäftsmodellen, die mit Prädiktiver Wartung eine langfristige Kundenbindung und neue Services wie „Maintenance as a Service“ oder „Recommendation as a Service“ ermöglichen.

Zustandsüberwachung von Batteriepaketen

Zustandsüberwachung von Batteriepaketen

Ein Hersteller von Traktionsbatterien nutzt virtuellen Sensoren, um den state-of-charge (SoC) und state-of-health (SoH) zu erfassen. Sie werden Grundlage für nutzungsbasierte Services für OEMs, Flottenbetreiber und Fahrer.

Virtual Sensors-as-a-Service eines Ventilherstellers
05:42 minVirtual Sensors-as-a-Service of a valve manufacturer

Virtual Sensors-as-a-Service eines Ventilherstellers

ITficient and CADFEM präsentieren, den neuen Service eines Ventilherstellers für Öl-&Gas-Förderer, um Treibhausgas-Emissionen zu senken und die Anlageneffizienz zu steigern.

Zustandsüberwachung in der Prozesstechnik

Zustandsüberwachung in der Prozesstechnik

Auf der Hannovermesse 2019 präsentieren SAP SE und die CADFEM Group einen Digitalen Zwilling für die Prozesstechnik, um den Ausfall kritischer Komponenten (z. B. Dichtung) und das Anpassen von Betriebsprofilen zu bewerten.

Differenzierung durch Service bei Kongsberg Schiffsantrieben
02:08 minThruster RUL - Predictive maintenance

Differenzierung durch Service bei Kongsberg Schiffsantrieben

Kongsberg bietet für seine Schiffsantriebe ein online Monitoring mit virtuellen Sensoren, um deren Zustand sowie die Auswirkungen von angepasstem Leistungsabruf hinsichtlich Wartungsbedarf und Verfügbarkeit zu analysieren.

Sie haben Interesse an der Erstellung und Implementierung von Digitalen Zwillingen?

Unsere CAE-Experten stehen Ihnen gern mit Technologiekenntnissen und Beratung zur Seite.

Passende Lösungen für Ihre Simulationsprojekte

Simulation ist überall, wirkt in alle Branchen und ist überall nützlich. Aber Software allein garantiert noch keinen Simulationserfolg. Deshalb bietet CADFEM alles, auf was es ankommt, aus einer Hand: Software & IT-Lösungen, Beratung, Support, Engineering und Know-how-Transfer – immer am Puls der Zeit.