Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Partikelsimulation im Bergbau und der Fördertechnik

ESSS
Partikelsimulation
Partikelsimulation
Partikelsimulation

​Mineralverarbeitung: Bruch, Transport und Lagerung von Schüttgut. Mit ROCKY DEM mehr Detailerkenntnis erlangen.

In der Praxis steht man immer vor der Notwendigkeit, qualitativ hochwertige Produkte zu liefern, sowie die Produktion und die Effizienz zu steigern. In der Mineralverarbeitung kann man dies durch eine Erhöhung der Tonnage und durch eine Reduktion des Verschleißes der Maschinen ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen:
keine
Nutzen:

​Mineralverarbeitung: Bruch, Transport und Lagerung von Schüttgut. Wie kann man diese Prozesse in der Praxis besser verstehen, um sie zu optimieren? Mit ROCKY, das auf der Diskreten Elemente Methode (DEM) basiert, können Sie reale Prozesse simulieren, um sie besser zu verstehen und um sie zu optimieren.

Verwendete Software:
ROCKY DEM
Zielgruppe
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen
keine
Nutzen

​Mineralverarbeitung: Bruch, Transport und Lagerung von Schüttgut. Wie kann man diese Prozesse in der Praxis besser verstehen, um sie zu optimieren? Mit ROCKY, das auf der Diskreten Elemente Methode (DEM) basiert, können Sie reale Prozesse simulieren, um sie besser zu verstehen und um sie zu optimieren.

Verwendete Software
ROCKY DEM
Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Vorstellung von ROCKY DEM und des Arbeitsprozess: Vom CAD-Modell bis zum Bewertungskriterium

Bruch von Partikeln

Verschleiß von Anlagenkomponenten

Energiebedarf

In der Praxis steht man immer vor der Notwendigkeit, qualitativ hochwertige Produkte zu liefern, sowie die Produktion und die Effizienz zu steigern. In der Mineralverarbeitung kann man dies durch eine Erhöhung der Tonnage und durch eine Reduktion des Verschleißes der Maschinen und der Energiekosten erreichen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, werden heute oft Experimente im Labormaßstab durchgeführt, um Materialeigenschaften zu ermitteln. Zudem werden während der Produktion verschiedene Produktionsparameter gemessen und optimiert. Der Verschleiß und der Ersatz von Bauteilkomponenten verursacht oft hohe Wartungskosten. Zudem führen Wartungmaßnahmen und das Anhalten der Produktionsanlage zu weiteren signifikanten Ausfallkosten. Bei der Wartung kann es auch zu ungewollten Designänderungen der Anlage kommen, die kostspielig und ineffektiv sein können.

Mit ROCKY kann man eine Vielzahl von Design-Varianten im Vorfeld simulieren, um die Wirkung jeder einzelnen Veränderung auf den Gesamtprozess besser zu verstehen. Hierbei werden der Bruch des Gesteins und der Verschleiß von Maschinenkomponenten berücksichtigt. Darüber hinaus können die mechanischen Kräfte, die auf das Schüttgut und die Anlage wirken, ermittelt und ihre Auswirkungen mit der ANSYS Mechanical (FEM) Software genauer untersucht werden. Auf Basis der Simulation kann man eine deutlich reduzierte Anzahl von Designs und Auslegungen vorab am digitalen Modell statt in der Inbetriebnahme testen, validieren und umsetzen, was zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen führt.

Entwicklungsingenieure, Anlagenplaner

CADFEM Experte
CADFEM GmbH, Grafing

Sie haben Fragen zum Webinar?

Germany

Administration

Austria

Seminarassistenz

Switzerland / Liechtenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg