Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Bedingungen für die Nutzung des Webservice www.cadfem.net

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Webservice www.cadfem.net (nachfolgend „Webservice“ genannt).
Mit der weiteren Nutzung dieses Webservice erklären Sie Ihr Einverständnis bezüglich der Geltung der nachfolgenden Bedingungen.

I. Geltungsbereich, Gliederung und weitere Hinweise

Die Nummern II. bis XVI. dieser Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des frei zugänglichen Webservice www.cadfem.net.

Die Nummer XVII gilt ergänzend zu den Nummern II. bis XVI. für die Nutzung des geschlossenen, erst nach Registrierung zugänglichen Teils des Webservice.

Die Nummer XVIII. gilt ergänzend zu den Nummern II. bis XVI. für die Nutzung der im frei zugänglichen Teil des Webservice enthaltenen unentgeltlichen Angebote.

Die Anbieter verarbeiten personenbezogene und sonstige Daten unter Einhaltung der hierfür geltenden rechtlichen Bestimmungen. Nähere Erläuterungen finden sich in der Datenschutzerklärung und den Hinweisen zu Cookies.


II. Anbieter/Vertragspartner

Der Webservice ist ein Angebot der CADFEM GmbH, Marktplatz 2, 85567 Grafing bei München, Deutschland, T +49 (0)8092-7005-0, F +49 (0)8092-7005-77, info@cadfem.de. Diese ist allein verantwortlich für die Inhalte auf den Unterseiten www.cadfem.net/int und www.cadfem.net/de.

Die CADFEM GmbH stellt anderen rechtlich selbstständigen Unternehmen der CADFEM-Unternehmensgruppe folgende Teile des Webservice zur eigenverantwortlichen Nutzung durch diese zur Verfügung:

  • cadfem.net/at wird von der CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien, Österreich, T +43 (0)1-587 70 73, F +43 (0)1-587 70 73-19, info@cadfem.at, für deren Inhalte genutzt,
  • cadfem.net/ch wird von der CADFEM (Suisse) AG, Wittenwilerstrasse 25, 8355 Aadorf, Schweiz, T +41-(0)52-368 01-01, F +41-(0)52-368 01-09, info@cadfem.ch, für deren Inhalte genutzt.

Der auf allen Teilen des Webservice am Fußende enthaltene Link „Impressum“ weist den Verantwortlichen für den Inhalt des jeweiligen Teils des Webservice aus.


III. Nutzer

  1. Unternehmer und Verbraucher

    Der Webservice richtet sich ganz überwiegend und bezüglich der in ihm enthaltenen entgeltlichen Angebote ausschließlich an gewerbliche Nutzer (Gewerbetreibende, Freiberufler und öffentliche Institutionen). Jedoch umfasst der Webservice auch unentgeltliche Angebote, die auch an Verbraucher gerichtet sind. Hierbei handelt es sich um Angebote im Schulungs- und Fortbildungsbereich, die auch an Studierende und abhängig Beschäftigte gerichtet sind und von diesen wahrgenommen werden können.

    Die Anbahnung und der Abschluss von Verträgen über entgeltliche Angebote des Webservice setzt eine vorherige Registrierung des Nutzers für den geschlossenen Teil des Webservice voraus. Diese Registrierung ist nur Unternehmern möglich.
  1. Märkte

    Alle Teile des Webservice richten sich ausschließlich an Nutzer mit Sitz in bestimmten Ländern/Märkten:

    • Die Unterseite www.cadfem.net/de wendet sich ausschließlich an Nutzer mit Sitz in Deutschland.
    • Die Unterseite www.cadfem.net/at wendet sich ausschließlich an Nutzer mit Sitz in Österreich.
    • Die Unterseite www.cadfem.net/ch wendet sich ausschließlich an Nutzer mit Sitz in der Schweiz.
    • Die Unterseite www.cadfem.net/int wendet sich ausschließlich an Nutzer, die ihren Sitz weder in Deutschland, noch in Österreich, noch in der Schweiz haben.
    Nutzer des Webservice werden automatisch der Unterseite des Marktes zugewiesen, der der Standortkennung der von ihnen genutzten IP-Adresse entspricht. Nutzer können über die Länderauswahl des Webservice aber auch die ohne Registrierung einsehbaren Teile der für andere Märkte bestimmten Teile des Webservice nutzen. So kann auch bei einer Nutzung des Webservice im Ausland die für den Markt des jeweiligen Nutzers Nutzer vorgesehene Unterseite von diesem selbst gewählt werden.
  1. Exportkontrollbestimmungen

    Die mittels des Webservice angebotenen Waren und Dienstleistungen unterliegen teilweise nationalen und internationalen Exportkontrollbestimmungen. Die Anbieter beachten dabei neben dem für die jeweiligen Märkte gültigen Recht auch das Recht der Vereinigten Staaten von Amerika, da sie auch Produkte von Herstellern aus diesem Land vertreiben.

    Die Anbieter können nicht verhindern, dass Personen, mit denen nach diesen Bestimmungen kein Vertragsschluss erfolgen kann, den ohne Registrierung einsehbaren Teil des Webservice nutzen. Im Zuge der Registrierung für den geschlossenen Teil des Webservice wird geprüft, ob eine Vertragsbeziehung mit dem Nutzer gegen Exportkontrollbestimmungen verstoßen kann. In diesem Fall erhält der Nutzer keinen Zugang zum geschlossenen Teil des Webservice. Hierdurch und durch weitere im Internal-Compliance-Program der CADFEM getroffene Vorkehrungen wird sichergestellt, dass über den Webservice keine Verträge angebahnt und geschlossen werden, die gegen Exportkontrollbestimmungen verstoßen.


IV. Keine Bindung an Angebote

Im Rahmen des Webservice werden Waren und Dienstleistungen angeboten. Alle diese Angebote sind freibleibend. Die Anbieter (siehe dazu oben II.) sind an die Angebote somit nicht gebunden. Sie werden jedoch auf Anfragen und Angebote der Nutzer unverzüglich antworten. Entgeltliche Angebote richten sich ausschließlich an Unternehmer. Ihre Wahrnehmung setzt eine Registrierung für den geschlossenen Teil des Webservice voraus, der nur Unternehmern möglich ist.


V. Preisangaben

Dieser Webservice enthält Preisangaben. Diese Angaben sind Nettopreise und entsprechen daher nicht den Vorgaben, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz für Angebote gelten, die sich an Verbraucher bzw. Konsumenten richten. Im Hinblick darauf wird der Begriff des Unternehmers, an den sich die in diesem Webservice enthaltenen entgeltlichen Angebote ausschließlich wenden, länderspezifisch wie folgt definiert:

  • Die entgeltlichen Angebote auf www.cadfem.net/de sind ausschließlich an Personen gerichtet, die im Sinne der Preisangabenverordnung (DE) nachweislich in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln oder die angebotenen Waren oder Leistungen in ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen oder in ihrer behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit verwenden.
  • Die entgeltlichen Angebote auf www.cadfem.net/at sind ausschließlich an Personen gerichtet, die im Sinne des Preisauszeichnungsgesetzes (AT) ein Geschäft tätigen, das zum Betrieb ihres Unternehmens gehört.
  • Die entgeltlichen Angebote auf www.cadfem.net/ch sind ausschließlich an Personen gerichtet, die im Sinne der Preisbekanntgabeverordnung (CH) einen Zweck verfolgen, der im Zusammenhang mit ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit steht.


VI. Kontaktformular und Kommunikation

Im Rahmen des Webservice wird die Möglichkeit geboten, die Anbieter mittels eines Kontaktformulars zu kontaktieren. Außerdem werden Email-Adressen der Anbieter benannt, über die diese kontaktiert werden können. Wenn Nutzer diese Angebote zur Kontaktaufnahme verwenden, kommunizieren sie mit den Anbietern elektronisch. Beginnen Nutzer eine elektronische Kommunikation, stimmen sie damit zu, dass auch die Anbieter mit ihnen elektronisch kommunizieren, das heißt, sie auf diesem Wege kontaktieren.


VII. Hinweise zu Warenzeichen

ANSYS, ANSYS DesignSpace, ANSYS Professional NLS, ANSYS Structural, ANSYS Mechanical, ANSYS Mechanical/EMAG, ANSYS Explicit STR, ANSYS Multiphysics, ANSYS Icepak, ANSYS CFD, ANSYS Workbench, ANSYS Discovery Live, ANSYS SpaceClaim, CFX, ICEM CFD, AUTODYN, FLUENT, Ansoft, Maxwell, HFSS, Ansoft Designer, SIwave, Q3D Extractor, TPA, Simplorer, RMxprt, PExprt und alle Produkt- oder Dienstleistungsnamen von ANSYS, Inc. sind registrierte Warenzeichen oder Warenzeichen von ANSYS, Inc. und Ansoft Corp. ICEM CFD ist ein Warenzeichen, das von ANSYS, Inc. in Lizenz benutzt wird. CFX ist ein registriertes Warenzeichen der Sony Corporation in Japan. LS-DYNA, LS-OPT und LS-PrepPost sind registrierte Warenzeichen der Livermore Software Technology Corp.

Sämtliche im Rahmen des Webservice genannten Produktnamen sind Warenzeichen oder registrierte Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer. Aus dem Fehlen der Markierung kann nicht geschlossen werden, dass eine Bezeichnung ein freier Warenname ist.


VIII. Hinweis auf die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung

Die Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung findet sich unter: https://ec.europa.eu/odr


IX. Hinweis bezüglich Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle

Die Anbieter sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.


X. Keine Gewähr für Verfügbarkeit

Die Anbieter sind darum bemüht, den Nutzern unterbrechungsfreien Zugang zum Webservice zu ermöglichen. Sie können hierfür jedoch aufgrund der Beschaffenheit des Internets keine Gewähr übernehmen.


XI. Keine Gewähr für eigene und fremde Inhalte

Trotz größtmöglicher Sorgfalt wird keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der im Rahmen des Webservice angebotenen Informationen übernommen. Für Entscheidungen, die Nutzer allein auf Grund der Inhalte dieses Webservice treffen, sind die Anbieter daher nicht verantwortlich.

Soweit die Anbieter im Rahmen des Webservices Links auf Webservices anderer Anbieter oder Dritter verwenden, haben sie keinen Einfluss auf die verlinkten Inhalte und machen sich diese nicht zu eigen. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige verlinkte Inhalte übernehmen die Anbieter keine Verantwortung.


XII. Haftung und Haftungsbeschränkung

Verantwortlich ist allein der jeweilige Anbieter (siehe dazu oben II.).

Der Anbieter haftet für Schäden, deren Ursache auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des jeweiligen Anbieters oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.

Der Anbieter haftet auch für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von wesentlichen Pflichten beruhen. Wesentlich sind solche Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Nutzer regelmäßig vertrauen. In diesen Fällen haftet der Anbieter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden.

Der Anbieter haftet nicht für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung von anderen als in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten beruhen.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Auch die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bzw. in der Schweiz dem Produktehaftpflichtgesetz bleibt unberührt.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüsse gelten auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.


XIII. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht des Sitzes des jeweiligen Anbieters (siehe dazu oben II.) unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG) und des Normenkollisionsrechts des Internationalen Privatrechts.


XIV. Gerichtsstand

Soweit eine Gerichtsstandsvereinbarung rechtlich zulässig ist, ist Gerichtsstand der Sitz des Anbieters.


XV. Änderungsvorbehalt

Das Recht, diese Nutzungsbedingungen zu ändern, bleibt vorbehalten.


XVI. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame und durchführbare Regelung treten.


XVII. Zusätzliche Bedingungen für die Nutzung des Kontos („MyAccount“)

Die nachfolgenden Bedingungen gelten ergänzend für die Nutzung des geschlossenen Teils des Webservice. Die Anbahnung und der Abschluss von Verträgen über entgeltliche Angebote ist nur in diesem Teil des Webservice möglich. Der Zugang zu diesem Bereich setzt eine vorherige Registrierung voraus, die nur Unternehmern möglich ist.

  1. Voraussetzung der Registrierung für „MyAccount“

    Im Zuge der Registrierung wird für den jeweiligen Nutzer ein Konto (im Folgenden: „MyAccount“) erstellt und ein Passwort hierfür zugewiesen. Die Registrierung ist erst dann abgeschlossen, wenn dem Nutzer das Passwort übersandt wird. Dies setzt voraus, dass die nachfolgend genannten Bedingungen erfüllt sind:

    - Der Nutzer stimmt den Nutzungsbedingungen zu und bestätigt, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben.

    - Der Nutzer bestätigt seinen Registrierungswunsch durch Beantwortung einer entsprechenden Anfrage des Anbieters an die von ihm im Zuge der Registrierung angegebene Email-Adresse (Double-Opt-in).

    - Die Prüfung des Sitzes des Nutzers sowie von dessen Unternehmereigenschaft durch den Anbieter verläuft positiv.

    - Die Prüfung der Vereinbarkeit des Geschäftskontakts mit Exportkontrollbestimmungen durch den Anbieter verläuft postiv
  1. Anbieter/Vertragspartner

    Nutzer werden im Zuge der Registrierung dem für ihren Sitz zuständigen Anbieter als Vertragspartner zugewiesen.

    Für Nutzer mit Sitz in Österreich ist dies die CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien, Österreich, T +43 (0)1-587 70 73, F +43 (0)1-587 70 73-19, info@cadfem.at, mit der Unterseite www.cadfem.net/at.

    Für Nutzer mit Sitz in der Schweiz ist dies die CADFEM (Suisse) AG, Wittenwilerstrasse 25, 8355 Aadorf, Schweiz, T +41-(0)52-368 01-01, F +41-(0)52-368 01-09, info@cadfem.ch, mit der Unterseite www.cadfem.net/ch.

    Für die übrigen Nutzer ist dies die CADFEM GmbH, Marktplatz 2, 85567 Grafing bei München, Deutschland, T +49 (0)8092-7005-0, F +49 (0)8092-7005-77, info@cadfem.de, mit der Unterseite www.cadfem.net/de.

    In MyAccount eingeloggte Nutzer können ausschließlich die Angebote des für sie zuständigen Anbieters wahrnehmen und daher nur mit diesem Anbieter Verträge anbahnen und abschließen.
  1. Pflichten des Anbieters

    Der Anbieter stellt dem Nutzer „MyAccount“ bereit und ermöglicht ihm damit, seine mit dem Webservice unterbreiteten Angebote wahrzunehmen. Die Leistung des Anbieters beinhaltet die Verwaltung der Nutzerdaten und die Ermöglichung der Anbahnung und des Abschlusses vom Nutzer gewünschter Verträge bezüglich der Angebote des Anbieters.

    Die Daten der Nutzer werden von der CADFEM GmbH, Marktplatz 2, 85567 Grafing bei München, Deutschland verwaltet. Diese verwaltet die Daten der Nutzer mit Sitz außerhalb der Schweiz und Österreichs in eigener Verantwortung. Daten der Nutzer mit Sitz in der Schweiz werden im Auftrag und unter Verantwortung der CADFEM (Suisse) AG, Wittenwilerstrasse 25, 8355 Aadorf, Schweiz, verwaltet. Daten der Nutzer mit Sitz in Österreich werden im Auftrag und unter Verantwortung der CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien, Österreich, verwaltet.
  1. Bestellablauf und Fehlerkorrektur

    Der Ablauf einer Bestellung gestaltet sich wie folgt: Registrierung des Nutzers für MyAccount oder Login des Nutzers in den bestehenden MyAccount, Aufruf der Seite „Shop“, Auswahl von angebotenen Produkten und Leistungen durch Ablage in den Warenkorb, Gang zur Kasse über den entsprechenden Link im Warenkorb, Prüfung und ggfs. Korrektur der Übersicht der bestellten Produkte und Leistungen, Bestätigung der Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Absendung der Bestellung. Damit gibt der Nutzer ein rechtlich bindendes Angebot ab. Der Eingang der Bestellung wird vom Anbieter umgehend per E-Mail bestätigt. Diese Bestelleingangsbestätigung ist keine Annahme des Angebotes, sondern nur ein Bestätigung des Erhalts der Bestellung. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn das Angebot des Nutzers mit einer weiteren E-Mail des Anbieters angenommen wird. Diese Email oder eine das Angebot des Nutzers ablehnende E-Mail wird vom Anbieter nach Prüfung des Angebots unverzüglich an den Nutzer übersandt.

    Der Webservice ermöglicht dem Nutzer das Erkennen und die Berichtigung von Eingabefehlern vor Abgabe einer Bestellung. Vor Abschluss der Bestellung ist eine Berichtigung der Eingaben jederzeit möglich.

    Für den Abbruch der Bestellung reicht es aus, das Browserfenster zu schließen oder eine andere Seite des Webservice aufzurufen.

    Trotz größtmöglicher Sorgfalt können für Produkte und Leistungen falsche Preise angegeben sein. Auch können sich Preise geändert haben und noch nicht aktualisiert worden sein. Bevor vom Anbieter ein Vertrag geschlossen wird, wird der Preis durch diesen nochmals überprüft. Ist ein Produkt mit einem falschen Preis beworben worden, wird der Nutzer kontaktiert und es wird geklärt, ob dieser das Produkt dennoch bestellen möchte, oder ob die Bestellung storniert werden soll.

    Abgeschlossene Bestellungen können vom Nutzer in MyAccount eingesehen werden.

    Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
  1. Pflichten des Nutzers

    Der Nutzer ist verpflichtet, im Zuge der Registrierungsvorgangs nur eigene und zutreffende Daten zu übermitteln.

    Ändern sich Daten des Nutzers nach der Registrierung (einschließlich des Verlustes der Unternehmereigenschaft) ist der Nutzer verpflichtet, dies dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen.

    MyAccount darf ausschließlich vom registrierten Nutzer genutzt werden. Der Nutzer ist verpflichtet, angemessene Vorkehrungen gegen eine Nutzung von MyAccount durch Dritte zu treffen. Insbesondere sind die Zugangsdaten vertraulich zu behandeln.
  1. Kosten

    Die Nutzung von MyAccount ist kostenlos.

    MyAccount ermöglicht, Verträge über entgeltliche Leistungen anzubahnen und abzuschließen. Daraus entstehende Kosten werden in Übereinstimmung mit den rechtlichen Anforderungen mitgeteilt, bevor sich der Nutzer diesbezüglich vertraglich binden kann.
  1. Anwendbares Recht und sonstige Vertragsbedingungen

    Für die Vertragsanbahnung, den Abschluss und die Erfüllung der mit den Anbietern geschlossenen Verträge gilt das Recht des Sitzes des Anbieters.

    Im Zuge des Abschlusses von über den Webservice angebahnten Verträgen können vom Anbieter gestellte Allgemeine Geschäftsbedingungen in die geschlossenen Verträge einbezogen werden. Hierauf wird der Nutzer gesondert hingewiesen.

    Soweit über diesen Webservice angebahnte Verträge zwischen dem Nutzer und Dritten direkt geschlossen werden (z.B. Softwarelizensierungsverträge mit Softwareherstellern) sind dafür allein die zwischen dem Nutzer und dem Dritten vereinbarten Bedingungen maßgeblich. Solche Verträge werden über den Webservice nur angebahnt, letztlich aber direkt zwischen dem Nutzer und dem Dritten und damit nicht über den Webservice geschlossen.
  1. Kündigung - Änderung

    Anbieter und Nutzer können die Nutzung von MyAccount jederzeit ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist beenden.

    Der Nutzer hat zudem das Recht, jederzeit die Löschung des MyAccount zu verlangen.

    Dem Anbieter bleibt vorbehalten, die Nutzungsbedingungen zu ändern. Sofern der Nutzer dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der per E-Mail versandten Änderungsmitteilung widerspricht, gilt diese als vereinbart. Dies gilt nicht bei grundlegenden Änderungen, insbesondere Änderungen, die zu einer Belastung des Nutzers mit Kosten führen. Widerspricht der Kunde einer Änderung, ist der Anbieter berechtigt, die Nutzung von MyAccount durch den Nutzer zu beenden.


XVIII. Zusätzliche Bedingungen für die Nutzung UNENtgeltlicher Angebote

Die nachfolgenden Bedingungen gelten ergänzend zu den Nummern II. bis XVII. für die Nutzung unentgeltlicher Angebote des Webservice, insbesondere Fortbildungsangebote.

  1. Anmeldung

    Die unentgeltlichen Angebote stehen auch Verbrauchern offen und setzen keine Registrierung für „MyAccount“ voraus. Erforderlich ist lediglich eine Anmeldung für das jeweilige Angebot. Die Anbieter prüfen auch bezüglich dieser Angebote, ob die sie wahrnehmenden Personen im Hinblick auf Exportkontrollbestimmungen unbedenklich sind. Die Nutzer sind daher verpflichtet im Rahmen der Anmeldung wahrheitsgemäße Angaben zu Ihrer Person zu machen.
  1. Anbieter/Vertragspartner

    Nutzer werden im Zuge der Anmeldung für die jeweilige Veranstaltung dem für ihren Sitz zuständigen Anbieter als Vertragspartner zugewiesen.

    Für Nutzer mit Sitz in Österreich ist dies die CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien, Österreich, T +43 (0)1-587 70 73, F +43 (0)1-587 70 73-19, info@cadfem.at, mit der Unterseite www.cadfem.net/at.

    Für Nutzer mit Sitz in der Schweiz ist dies die CADFEM (Suisse) AG, Wittenwilerstrasse 25, 8355 Aadorf, Schweiz, T +41-(0)52-368 01-01, F +41-(0)52-368 01-09, info@cadfem.ch, mit der Unterseite www.cadfem.net/ch.

    Für die übrigen Nutzer ist dies die CADFEM GmbH, Marktplatz 2, 85567 Grafing bei München, Deutschland, T +49 (0)8092-7005-0, F +49 (0)8092-7005-77, info@cadfem.de, mit der Unterseite www.cadfem.net/de.
  1. Pflichten des Anbieters

    Der Anbieter stellt dem Nutzer den Webservice bereit und ermöglicht ihm damit, sich für die mit dem Webservice unterbreiteten unentgeltlichen Angebote anzumelden. Die Leistung des Anbieters beinhaltet die Verwaltung der Nutzerdaten und die Ermöglichung der Anbahnung und des Abschlusses vom Nutzer gewünschter Verträge bezüglich der unentgeltlichen Angebote des Anbieters.

    Die Daten der Nutzer werden von der CADFEM GmbH, Marktplatz 2, 85567 Grafing bei München, Deutschland verwaltet. Diese verwaltet die Daten der Nutzer mit Sitz außerhalb der Schweiz und Österreichs in eigener Verantwortung. Daten der Nutzer mit Sitz in der Schweiz werden im Auftrag und unter Verantwortung der CADFEM (Suisse) AG, Wittenwilerstrasse 25, 8355 Aadorf, Schweiz, verwaltet. Daten der Nutzer mit Sitz in Österreich werden im Auftrag und unter Verantwortung der CADFEM (Austria) GmbH, Wagenseilgasse 14, 1120 Wien, Österreich, verwaltet.

    Die Verwaltung der Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Ermöglichung der Erbringung der unentgeltlichen Leistung des Anbieters, für die sich der Nutzer angemeldet hat.
  1. Anmeldeablauf und Fehlerkorrektur

    Der Ablauf einer Anmeldung gestaltet sich wie folgt: Aufruf des Links Anmelden, der im Zusammenhang mit der angebotenen unentgeltlichen Leistung ausgewiesen ist. Ausfüllen des Anmeldeformulars und Absendung der Anmeldung. Der Eingang der Anmeldung wird vom Anbieter umgehend per E-Mail bestätigt. Diese Anmeldungseingangsbestätigung ist keine Annahme des Angebotes, sondern nur eine Bestätigung des Erhalts der Anmeldung. Eine Vereinbarung über die Erbringung der unentgeltlichen Leistung kommt erst zustande, wenn der Anbieter dies mit einer weiteren E-Mail bestätigt. Diese wird nach Prüfung der Anmeldung unverzüglich versandt.

    Der Webservice ermöglicht dem Nutzer das Erkennen und die Berichtigung von Eingabefehlern vor dem Absenden der Anmeldung.

    Für den Abbruch der Anmeldung reicht es aus, das Browserfenster zu schließen oder eine andere Seite des Webservice aufzurufen.

    Die für die Anmeldung zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
  1. Pflichten des Nutzers

    Der Nutzer ist verpflichtet, im Zuge der Anmeldung nur eigene und zutreffende Daten zu übermitteln.
  1. Kosten

    Die Nutzung der unentgeltlichen Angebote selbst ist kostenlos. Die Nutzung setzt jedoch möglicherweise technische Einrichtungen voraus, für die dem Nutzer Kosten entstehen (IT, Internetanschluss, etc.)
  1. Anwendbares Recht und sonstige Vertragsbedingungen

    Für die Vertragsanbahnung, den Abschluss und die Erfüllung der mit den Anbietern geschlossenen Verträge gilt das Recht des Sitzes des Anbieters.

    Im Zuge des Abschlusses von über den Webservice angebahnten Verträgen können vom Anbieter gestellte Allgemeine Geschäftsbedingungen in die geschlossenen Verträge einbezogen werden. Hierauf wird der Nutzer gesondert hingewiesen.