Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE

Verifikation und Optimierung von Wechselrichteraufbauten

CADFEM
Elektromagnetik
Elektromagnetik
Elektromagnetik, Temperaturfelder

Wie Sie parasitäre Effekte und thermisches Management von Wechselrichteraufbauten verbessern

Die steigende Elektrifizierung, speziell in der Elektromobilität, alternative Energiegewinnung und wachsende Anforderungen an Energieeffizienz setzen neue Standards für die Leistungselektronik. Dies stellt neue und wachsende Herausforderungen an Hardwareentwickler: Taktraten ...

Weitere Informationen zum Produkt

Übersicht
Zielgruppe:
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen:
keine
Nutzen:

​Verbessern Sie parasitäre Effekte und thermisches Management von Wechselrichteraufbauten

Anwendungen:
Niederfrequent
Verwendete Software:
ANSYS HFSS, ANSYS Q3D
Zielgruppe
Anwender, Entscheider, Allgemein Interessierte
Voraussetzungen
keine
Nutzen

​Verbessern Sie parasitäre Effekte und thermisches Management von Wechselrichteraufbauten

Anwendungen
Niederfrequent
Verwendete Software
ANSYS HFSS, ANSYS Q3D
Kein passendes Datum? Sie finden kein für Sie passendes Datum oder wünschen sich eine individuelle Schulung in einem unserer Büros oder in Ihren Räumlichkeiten? Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Unser Angebot im Detail

Auswirkungen parasitärer Effekte bei Wechselrichteraufbauten

  • Anbindung von Zwischenkreiskondensatoren
  • Schaltverhalten von parallel geschalteten IGBTs

Elektrisch-thermisches Verhalten von planaren Induktivitäten

  • Gekoppelte elektrisch-thermische Simulation

Elektrisch-thermische Lastzyklen eines Wechselrichtersystems

  • Auswirkungen der Erwärmung der Leiterplatte auf die DC-Versorgungsintegrität

Die steigende Elektrifizierung, speziell in der Elektromobilität, alternative Energiegewinnung und wachsende Anforderungen an Energieeffizienz setzen neue Standards für die Leistungselektronik. Dies stellt neue und wachsende Herausforderungen an Hardwareentwickler: Taktraten werden höher, Schaltflanken steiler, Baugruppen kleiner und Entwicklungszeiten kürzer. Um diese Anforderungen zu meistern ist es unabdinglich schon in einer frühen Entwicklungsphase Designentscheidungen zu treffen, die weitreichende Konsequenzen haben, sowohl in Bezug auf die elektrischen und thermischen Eigenschaften als auch auf elektromagnetische Verträglichkeit. Elektrische und thermische Simulationen sind hierbei ein bewährtes Hilfsmittel solche Entscheidungen sicher zu treffen.

Hardwareentwickler, PCB Designer und Elektrotechniker

CADFEM Experte
CADFEM GmbH, Grafing

Sie haben Fragen zum Webinar?

Germany

Administration

Austria

Seminarassistenz

Switzerland / Liechtenstein

Ergänzende Angebote

Für den schnellen Einstieg in die Simulation sind die richtige Aus-/Weiterbildung, Hardware und ergänzende Softwareprodukte der Schlüssel zum Erfolg