Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE
CADFEM Kunde
Karabinerhaken für Kletterer: Sicher und leicht simuliert

EDELRID GmbH & Co. KG

Als Spezialausrüster für den Bergsport entwickelt EDELRID auch Karabiner. Mit Ansys Simulationen werden die herausragenden Anforderungen an dieses Produkt erreicht: Sicherheit und geringes Gewicht.

Daniel Gebel
Team Leader Innovation at EDELRID, EDELRID GmbH & Co. KG

Wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht, sind wir Tüftler und Vordenker.

Über Edelrid

SICHER NACH OBEN

EDELRID, der Spezialausrüster für den Bergsport aus Isny im Allgäu, entwickelt mit innovativen kreativen Ideen anspruchsvolle Produkte für Kletterer und Bergsteiger. Dazu gehören Karabiner, die ein zentrales Element jeder Sicherheitskette sind. Um die Anforderungen an Design und Gewicht mit den strengen Normen und Vorschriften an die Sicherheit in Einklang zu bringen, wird seit einigen Jahren immer wieder auf strukturmechanische Simulationen mit Ansys zurückgegriffen.

 

Ansys NACH MASS

Die Entwicklungszyklen bei EDELRID sind so angelegt, dass Simulationen nicht täglich erforderlich sind. Eine Jahreslizenz von Ansys kann demzufolge nicht ausgelastet werden kann. Deshalb nutzen die Verantwortlichen bei EDELRID die Ansys Software bedarfsorientiert über die Plattform eCADFEM. Aus einem vorab gebuchten Kontingent wird die Lizenz dann abgerufen, wenn Simulationsaufgaben anstehen. Diese Flexibilität macht die Ansys Nutzung für EDELRID besonders wirtschaftlich.

 

Edelrid & CADFEM

DINGE NEU DENKEN

„Wenn es um die Entwicklung neuer Produkte geht, sind wir Tüftler und Vordenker“ sagt Daniel Gebel, Leiter der Innovationsabteilung bei EDELRID. „Unser Erfindergeist treibt uns um und lässt uns nicht ruhen, so dass wir die Dinge immer wieder neu denken. Dabei liegt unser Fokus darauf, den praktischen Einsatz einfacher und vor allem sicherer zu machen.“

 

TRIAL AND ERROR HAT AUSGEDIENT

Karabiner im Klettersport unterliegen mit der PSA-Verordnung (Persönliche Schutz-Ausrüstung) und der EN12275 strengen Vorschriften. Die Herausforderung ist, die Karabiner so leicht wie möglich zu gestalten, ohne vorgegebene Bruchfestigkeiten zu unterschreiten. Formgebung und Profilgestaltung tragen wesentlich dazu bei, diesen Kompromiss zu erreichen. „Früher haben wir nach dem Trial-and-Error-Prinzip gearbeitet“, erinnert sich Entwickler Georg Öttl. Doch diese Methode war zeitaufwändig und aufgrund der mehrfachen Erstellung von Werkzeugen kostspielig.

 

DIGITAL MACHT AGIL

Mit Simulation wird die optimale Kombination aus geringem Gewicht und hoher Festigkeit heute digital ermittelt. Auch die Normprüfungen werden simuliert und dank multilinearer Materialeigenschaften genau abgebildet. Die Simulationen basieren darauf, dass zwei Bolzen mit „Externer Verschiebung“ für den Lasteintrag sorgen. Anhand der „Kraftreaktion“ (Bild 1) in Kombination mit „plastischer Vergleichsdehnung“ (Bild 2) kann der Übergang zum plastischen Fließen aus den Daten abgeleitet werden. Erst wenn Design, Festigkeit und Gewicht optimal aufeinander abgestimmt sind beginnt der Werkzeugbau.

 

FLEXIBEL DURCH ECADFEM

„Da wir ein kleines Team mit jährlich wiederkehrenden Entwicklungszyklen sind, haben wir keinen permanenten Bedarf für FEM-Simulationen“, berichtet Georg Öttl. „Folglich könnten wir eine Jahreslizenz nicht auslasten, so dass wir uns für eCADFEM entschieden haben. Mit dieser On-Demand-Lösung von CADFEM können wir alle Vorteile von Ansys zielgerichtet und kosteneffektiv nutzen.“

 


Leiter Produktbereich