Simulation ist mehr als Software

Direktkontakt
0
Wunschliste
0
Warenkorb
DE
CADFEM Kunde
PFISTERER isoliert mit Silikon

Pfisterer Holding AG

Pfisterer entwickelt Silikon-Isolatoren für Kabelverbindungen mit speziellen Eigenschaften. Dafür werden Simulationslösungen von CADFEM verwendet.

PFISTERER isoliert mit Silikon

Das Unternehmen PFISTERER aus dem schwäbischen Winterbach bei Schorndorf hat sich auf Kontaktelemente und Systeme im Bereich von Nieder-, Mittel- und Hochspannungsnetzen spezialisiert. Dazu gehört auch die Auslegung der Isolierkörper für Hochspannungs-Kabelanschlüsse. Eine entscheidende Rolle bei allen Kabelverbindungen und -endverschlüssen aus dem Portfolio von PFISTERER spielt das Isoliermedium Silikon. Bei der Produktentwicklung von Silikonisolatoren nutzt PFISTERER Simulationstechnologie.

PFISTERER und CADFEM

Um alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die ANSYS Produkte für die Entwicklungsaufgaben des CADFEM Kunden PFISTERER bieten, legt das Unternehmen großen Wert auf den kontinuierlichen Auf- und Ausbau von Simulationswissen.
Die technischen Eigenschaften von Silikon sind äußerst anspruchsvoll. Gerade in sensiblen Anwendungen – wie bei den Produkten von PFISTERER –, erfordert sein Einsatz ein Höchstmaß an Fachwissen und Know-how. Das spiegelt sich auch in der entwicklungsbegleitenden Simulation wider.
Mit Unterstützung von CADFEM wurde Schritt für Schritt das Know-how im Simulationsbereich allgemein und beim Einsatz von Silikon im Speziellen ausgebaut. Der Wert der Software ANSYS für PFISTERER wurde systematisch erhöht: durch die Ausbildung der Anwender in Seminaren, die Durchführung eines auf die eigenen Anforderungen zugeschnittenen Individualtrainings und die regelmäßige Teilnahme an der großen ANSYS & CADFEM Simulationskonferenz.
 


Vertriebsassistenz