Simulation ist mehr als Software

Kostenlose Testversion
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb

Direktkontakt
DE
Strukturmechanik
Strukturmechanik
Skalierbarkeit der Simulation

Automatisierung mit Python Scripting in Ansys Mechanical

Programmieren in Ansys Mechanical leicht gemacht

Übersicht

Seminar eLearning Aufbau

Lernen Sie Ihre eigenen Skripte zu schreiben: von der automatischen Geometrieselektion bis zu standardisierten Reports. Diese Schulung wird als 2-tägiges Seminar angeboten oder alternativ als eLearning-Kurs mit freier Zeiteinteilung.

Dauer
2 Tage

Voraussetzungen
Grundwissen in Ansys Mechanical, Programmierkenntnisse Python

Verwendete Software
Ansys Mechanical

Nutzen
  • Aufwändige Routinearbeiten reduzieren und Produktivität steigern
  • Pre- & Postprocessing automatisieren und Fehler im Modellaufbau vermeiden
  • Automatisierte Prozesse und individuelle Reports für Ihr Unternehmen
  • Schritt für Schritt zum ersten eigenen Skript für den Simulationsalltag

Beschreibung

Die Einführung von Scripting ermöglicht die Nutzung der heute vielfach eingesetzten Programmiersprache Python, um individuelle Routinen für Ansys Mechanical zu entwickeln. So können Sie zeitaufwändige Vor- und Nachbereitungsprozesse automatisieren und damit sicher, effizient und reproduzierbar ausführen.

Im Seminar erwerben Sie alle relevanten Grundlagen, die für die praktische Umsetzung notwendig sind: angefangen von den einfachen Möglichkeiten der Skript-Aufzeichnung bis hin zu der Erstellung von komplexen, intelligenten Automatisierungslösungen. Dazu gehören Techniken zum Prüfen Ihres Quellcodes, Einlesen von Informationen oder das Verwenden von Programmierbibliotheken zum effizienten Arbeiten. Damit automatisieren Sie zeitraubende Tätigkeiten und steigern Sie damit ihre Produktivität. Wir legen Wert darauf, die Beispiele Schritt für Schritt mit Ihnen zu entwickeln und Sie bei der Lösungsfindung mit einzubeziehen. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, direkt nach dem Seminar eigene Scripting-Projekte umzusetzen.

Die Schulung richtet sich sowohl an Simulationsanwender als auch an Programmierer, die Arbeitsschritte automatisieren wollen. Kenntnisse der Python-Programmierung aus unserem Grundlagenkurs werden vorausgesetzt.

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Detaillierte Agenda für diese 2-tägige Schulung

Tag 1

01 Recording: Der einfache Weg zum ersten Skript

  • Arbeiten mit dem Skript-Editor: Fokus auf Recording
  • Wiederverwendbarkeit & Modifikation von Aufzeichnungen
  • Erzeugen von Knöpfen in der Toolbar zum Aufrufen eigener Skripte
  • Übung: Aufzeichnen und Reproduzieren von Benutzereingaben

02 Die Ansys Mechanical Skriptsprache IronPython

  • Grundlagen der Programmiersprache
  • Variablen, Datentypen, Operatoren
  • Funktionen, Objekte und Methoden
  • Schleifen und Fallunterscheidungen
  • Effizientes und strukturiertes Programmieren mit Python
  • Empfehlungen für weiterführendes Selbststudium
  • Übung: Begleitende Beispiele

03 Von der starren Aufzeichnung zum flexiblen Skript

  • Objekte im Strukturbaum aus Python-Sicht
  • Arbeiten mit dem Skript-Editor:Fokus auf manuelles Skripting
  • Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten aufgezeichneter Skripte
  • Best Practices-Tipps für eigene Skripte
  • Übung: Erweiterung des Anwendungsgebietes eines aufgezeichneten Skriptes

04 Intelligente Geometrieerkennung

  • Unterschied Geometrie im Strukturbaum und im Grafikfenster
  • Auslesen von Geometrieinformationen
  • Arbeiten mit Selektionen
  • Verwenden von Geometrieselektionen für das Pre- und Postprocessing
  • Übung: Auswertepfad normal zur Bauteiloberfläche erstellen

Tag 2

05 Zugriff auf den Strukturbaum

  • Objekte im Strukturbaum besser verstehen
  • Vertiefte Analyse und Prüfung von Objektinformationen
  • Lastschrittabhängige Modifikation von Randbedingungen
  • Kriterien-basiertes Hinzufügen und Editieren von Standard-Features
  • Übung: Automatisierte Modifikation und Analyse von Strukturbaumobjekten

06 Automatisiertes Postprocessing

  • Auslesen von Informationen aus Ergebnisobjekten und der Ergebnisdatei
  • Zugriff auf tabellarische Informationen
  • Ergebnisauswertung großer Modelle
  • Microsoft Excel-Diagramme im Batch erzeugen
  • Übung: Automatisiertes Auffinden von Hotspots

07 Standardisierte Berichte erstellen

  • Kameraausrichtung und Modifikation der Darstellungsoptionen
  • Legende einstellen
  • Bewältigen der Bilderflut
  • Microsoft Word-Berichte im Batch erzeugen
  • Übung: Exportieren von Bildern, um diese für die automatisierte Berichtgenerierung verwenden zu können

08 Einsatzbereiche für Mechanical Scripting

  • Aufzeigen weiterführender Anwendungen für Mechanical
  • Scripting: ACT, PyAnsy
  • Nutzung von Ansys Python Manager
  • Übung: Interaktion mit Ansys Mechanical unter Verwendung von PyMechanical

Ihre Referenten

Florian Hollaus
Berechnungsingenieur, CADFEM (Austria) GmbH, Innsbruck
Susanne Haase
Berechnungsingenieurin, CADFEM Germany GmbH, Hannover
Daniel Soukup
Berechnungsingenieur, CADFEM Germany GmbH, Grafing
Vincent Constantin
Technik, CADFEM (Suisse) AG, Aadorf

Einordnung in den CADFEM Lernpfad

Schulung jetzt buchen

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

1 bis 6 von 7 Ergebnissen

Das erste Modul für 30 Tage kostenlos testen

Verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck und testen Sie das erste eLearning Modul dieser Schulung ganz unverbindlich. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist.

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Das sagen CADFEM Kunden

 Miriam Horak Mechanical engineer - Project Management Special Applications, STIWA Holding GmbH
Miriam Horak
Mechanical engineer - Project Management Special Applications, STIWA Holding GmbH

Die Unterlagen und Beispiele im Seminar sind sehr übersichtlich und geben eine gute Basis für den Einstieg in die alltägliche Anwendung des Scriptings in Ansys Mechanical. Der Vortragende überzeugt durch seine fachliche Kompetenz und den freundlichen Umgang mit den Teilnehmern. Hier wird jeder, unabhängig vom Erfahrungslevel, fündig. Vielen Dank für dieses tolle und lehrreiche Seminar!

Sebastian Humer
Engineer Modelling & Simulation, NEVEON Holding GmbH

Wirklich tolles Seminar zur Automatisierung von Simulationsaufgaben! Sehr praxisorientiert und realitätsnah! Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Haben Sie Fragen zum Seminar oder eLearning?

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen. Wenn Sie ein Präsenz-Seminar gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne informieren wir Sie zu alternativen Terminen, Schulungsformaten oder Seminaren. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Zu welcher Uhrzeit beginnen und enden die Seminare?

In der Regel beginnen die Seminare um 9:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr der jeweiligen Ortszeit. Die konkreten Seminarzeiten werden Ihnen in der Buchungsbestätigung genannt. Bitte beachten Sie, dass je nach Seminarveranstalter eine mögliche Zeitverschiebung zwischen Ihrer Ortszeit und der des Seminarveranstalters bestehen kann. Zur genauen Orientierung enthalten alle Zeitangaben eine Information über die Verschiebung zur Referenz Greenwich Mean Time (GMT).

Kann ich in das eLearning Angebot unverbindlich testen?

Damit Sie sich ein konkretes Bild von unseren Online-Kursen machen können, bieten wir Ihnen eine Testversion für das Startmodul  eines e-Learning Seminars Ihrer Wahl an. Keine Kosten, keine Kündigungsfrist o.ä. Gleichzeitig können Sie mit diesem Testzugang alle technischen Voraussetzungen für ein reibungsloses Lernen überprüfen. Das Gratis-Modul können Sie einfach aus jedem eLearning-Kurs anfordern.

Wie viel Zeit muss ich für ein eLearning-Seminar einplanen?

Jeder eLearning-Tag besteht aus vier Modulen. Idealerweise planen Sie je Modul zwischen 90 und 120 Minuten ungestörte Lernzeit ein. In diesem Zeitfenster eignen Sie sich das Wissen eines Moduls an und festigen es nachhaltig mit Quizfragen sowie Ansys Übungen. Durch die Unterteilung in Mikro-Lerneinheiten können Sie aber auch kürzere Zeitfenster, zum Beispiel beim Pendeln, optimal nutzen.

Wie lange besteht der Zugriff auf die Lerninhalte?

Voraussetzung für die Nutzung der eLearning-Kurse ist die Nutzung eines personengebundenen Zugangs zur CADFEM LernplattformBeim Kauf eines eLearning-Kurses beträgt der Zugang zur Lernplattform 365 Tage. Als User einer Flatrate startet und endet der Zugang zur Lernplattform mit dem Start und Ende der Flatrate. Mit dem Start eines weiteren Lernproduktes (Flatrate, Seminar, eLearning) verlängert sich derZugriff auf Ihre Inhalte um 365 Tage. 

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer
Leiter Digital Learning Lab
Dr.-Ing. Markus Kellermeyer