Simulation ist mehr als Software

Kostenlose Testversion
0
Wunschliste
0 0
Warenkorb

Direktkontakt
DE
Multiphysics
Multiphysics
Strukturmechanik
Elektromagnetik
Temperaturfelder

Multiphysik-Simulation mit Ansys Mechanical

Starkgekoppelte physikalische Phänomene verstehen und beherrschen

Übersicht

Seminar Experte

Im Seminar erlernen Sie die Theorie und Praxis für die Simulation gekoppelter Felder für das Zusammenspiel von Mechanik, Temperatur und Elektrizität.  Diese Schulung wird als 2-tägiges Seminar angeboten.

Dauer
2 Tage

Voraussetzungen
Grundwissen in Ansys Mechanical

Verwendete Software
Ansys Mechanical

Nutzen
  • Einführung in schwache und starke Kopplung
  • Feldkopplung im Handumdrehen mit dem Coupled-Field-Block
  • Bi- und mehr-direktionale Kopplung von Elektrik, Thermik, Mechanik u.a.
  • Verstärkende und dämpfende Interaktionen und Berücksichtigung von Nichtlinearitäten

Beschreibung

Ein Großteil der heutzutage durchgeführten Simulationen wird immer noch innerhalb einer einzigen physikalischen Teildomäne durchgeführt. Dies ist dann zulässig, wenn eine gegenseitige Beeinflussung mit den anderen Teildomänen vernachlässigbar ist. Fragestellungen, deren Beantwortung allerdings die Berücksichtigung dieser Interaktionen bedingen, können nur unzureichend mit analytischen Methoden beantwortet werden. Typische Anwendungsfälle hierfür stellen Stecker und Mikro-Elektro-Mechanische-Systeme (MEMS) dar. Zur Auslegung dieser Applikationen können multiphysikalische FEM-Simulationen eingesetzt werden. Ansys bietet dazu hervorragende Anwendungen und berechnet unter Beachtung der nichtlinearen Materialabhängigkeiten die resultierenden Effekte.

Ein elektrischer Strom führt zu Verlusten und damit zu einer Erwärmung, die zur mechanischen Dehnung führt und diese kann wiederum den Verlauf des elektrischen Stroms beeinflussen. Bei Steckern und MEMS sind all diese Effekte relevant. Auch bei vielen weiteren Anwendungen sind physikalische Interaktionen relevant. Dieses Seminar erläutert Ihnen die Möglichkeiten zur simulativen Analyse dieser Systeme. Das Seminar richtet sich an Anwender und Entwickler von Steckern, MEMS und ähnlichen Systemen, die ihren Prozess verstehen, verbessern und die Entwicklungszeit für künftige Prozesse verkürzen möchten.

Detaillierte Agenda für diese 2-tägige Schulung

Tag 1

01 Kopplung mit Coupled-Field-Elementen

  • Starke und schwache Kopplung im Ansys Mechanical
  • Physikalische Äquivalente - Felder, Flüsse, Potentiale
  • Multiphysikalische Elemente
  • Workshop: Umsetzung der Kopplung in Ansys Analyse-Systemen

02 Kurzeinführung Ansys Workbench

  • Bedienkonzept
  • Blöcke und Analysetypen
  • Nichtlineare Materialeigenschaften
  • Arbeiten mit Parametern
  • Workshop: Energiebilanz einer Stromschiene

03 Kopplung Thermo-Elektrik

  • Bi-direktionale Kopplung
  • Definition der Randbedingungen und Lasten
  • Leitung von Strom und Wärme über nichtlineare Kontakte
  • Workshop: Stromtragfähigkeit eines Ladesteckers
  • Ausblick: Seebeck-, Peltier- und Thomson-Effekt

04 Kopplung Thermo-Elektrik-Mechanik

  • Physikalischer Hintergrund
  • Tri-direktionale Kopplung
  • Definition der Randbedingungen und Lasten
  • Workshop: Stromtragfähigkeit eines Ladesteckers unter Berücksichtigung mechanische Effekte
  • Ausblick: andere Temperaturquellen (Plastic & Viscoelastic Heating, Piezokalorik)

Tag 2

05 Kopplung Elektro-Mechanik (Elektroelastik)

  • Mechanische Kraftwirkung durch elektrische Felder
  • Luftfreie Methode mit Transducer-Element und Alternativen
  • Berücksichtigung von Streufeldern
  • APDL-Auswertung von Kraft und elektrischer Kapazität
  • Workshop: MEMS Comb Drive

06 Piezokalorik und Piezoelektrik

  • Piezokalorik und dynamische Systeme
  • Berücksichtigung der Temperatureffekte
  • Auswertung des Quality-Faktors
  • Workshop Thermoelastische Dämpfung: MEMS Resonator

07 Feuchtediffusion

  • Ausgleichsprozesse durch Konzentrationsunterschiede
  • Konzentration als Freiheitsgrad und Diffusionsdaten als Materialbeschreibung
  • „Aufquellen“ und zusätzliche Berücksichtigung der Mechanik
  • Workshop: Chip Package

08 Kopplung Elektrik-Magnetik-Thermik und Ausblick auf weitere Themen

  • Starke und schwache Kopplung in Abhängigkeit der Zeitskalen
  • Elektromagnetische Elemente in Ansys Mechanical
  • Magnetische Sättigung in Abhängigkeit der Temperatur
  • Workshop: Induktive Erwärmung
  • Ausblick Magnetostriktion

Ihre Referenten

Dr.-Ing. Martin Rendek
Business Development Manager, CADFEM Germany GmbH, Stuttgart
Dr.-Ing. Jörg Neumeyer
Application Engineer, CADFEM Germany GmbH, Hannover

Einordnung in den CADFEM Lernpfad

Schulung jetzt buchen

Weiterbildung clever kalkuliert

CADFEM Seminar Flatrate: 1x bestellen, 365 Tage Weiterbildung. Wählen Sie den passenden Leistungsumfang, planen mit größter Flexibilität und entlasten dank attraktiver Kosten Ihr Budget.

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

1 bis 2 von 2 Ergebnissen

Nicht das Passende für Sie dabei?

Ob eLearning, Präsenzkurs, Live Online-Seminar oder Individualtraining - wir finden gemeinsam die richtige Lösung für Sie. Gerne beraten wir Sie persönlich.

Haben Sie Fragen zum Seminar?

Wann erhalte ich die endgültige Zusage für meine Seminarbuchung?

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung an die angegebenen E-Mail-Adressen. Nach erfolgreicher Prüfung der von Ihnen angegebenen Daten erhalten Sie innerhalb von 2-3 Werktagen per E-Mail Ihre personalisierte Anmeldebestätigung mit weiteren Informationen zur Seminargebühren, Rechnungsadresse, Hotelempfehlungen etc. 

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, erhalten Sie eine endgültige Seminarbestätigung mit weiteren Informationen. Wenn Sie ein Präsenz-Seminar gebucht haben, empfehlen wir Ihnen, die endgültige Reisebuchung erst ab diesem Zeitpunkt vorzunehmen.

Falls die Mindestteilnehmerzahl einmal nicht zustande kommt, behalten wir uns vor, den Seminartermin bis spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn abzusagen. Gerne informieren wir Sie zu alternativen Terminen, Schulungsformaten oder Seminaren. Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für bereits vorgenommene Hotel- oder Reisebuchungen seitens der Teilnehmenden übernehmen.

Wann ist Anmeldeschluss für ein Seminar?

Seminarplätze werden grundsätzlich nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Deshalb empfehlen wir Ihnen immer eine frühzeitige Buchung für Ihren Wunschtermin.

Solange ein Seminar noch über freie Plätze verfügt, können diese gebucht werden.

Zu welcher Uhrzeit beginnen und enden die Seminare?

In der Regel beginnen die Seminare um 9:00 Uhr und enden um 17:00 Uhr der jeweiligen Ortszeit. Die konkreten Seminarzeiten werden Ihnen in der Buchungsbestätigung genannt. Bitte beachten Sie, dass je nach Seminarveranstalter eine mögliche Zeitverschiebung zwischen Ihrer Ortszeit und der des Seminarveranstalters bestehen kann. Zur genauen Orientierung enthalten alle Zeitangaben eine Information über die Verschiebung zur Referenz Greenwich Mean Time (GMT).

Bereichsleiter Professional Development
Dr.-Ing. Marold Moosrainer